zurück zu den regulären Ausgaben von dbn.at
dbn - Du bist Nachrichten in Niederösterreich, Tirol, Vorarlberg, Burgenland und Oberösterreich
bauen, wohnen, sanieren, renovieren in Niederösterreich
Bauprojekt Wilhelminenspital - 'Neubau Palliativpavillon'
Bauprojekt Wilhelminenspital - 'Neubau Palliativpavillon'

Bauprojekt Wilhelminenspital - 'Neubau Palliativpavillon'

MCS Team

Scheschy

 

Wien, Februar 2012. - Das Wilhelminenspital im 16. Wiener Gemeindebezirk, Montleartstraße 37, gehört zu den vom Wiener Krankenanstaltenverbund KAV verwalteten städtischen Wiener Spitälern.

Das schon bis zum Ersten Weltkrieg mehrmals erweiterte Spital wurde auf den Ausläufern des Gallitzinberges bzw. Wilhelminenberges im Pavillonsystem errichtet, wie es damals für größere Spitalsanlagen üblich war. Die einzelnen Pavillons sind von Grünanlagen umgeben.

Zurzeit wird der Palliativpavillon neu gebaut.

Die Palliativstation wird als solitärer ebenerdiger Pavillon in unmittelbarer Nähe des Pavillon 23 im Bereich des derzeitig vorhandenen Zentraldesinfektionsgebäudes und der im Norden angrenzenden Grünzone errichtet.

Ein Gangsystem wird den neuen Pavillon mit dem bestehenden Pavillon 23 verbinden. Die Palliativstation und ihre zugehörigen Bereiche sind organisatorisch und strukturell der 1.Medizinischen Abteilung (Pavillon 23) zugeordnet.

Es sollen 14 Palliativbetten mit allen notwendigen Nebenräumen errichtet werden. Der Zielsetzung der Palliativmedizin entsprechend, wird die Station wohnlich gestaltet. Jedes Patientenzimmer soll einen unmittelbaren und behindertengerechten Zugang in den Freibereich (Park, Terrasse) erhalten.

Im Kellergeschoss werden eine zentrale Wäscheausgabe und Räumlichkeiten für die KAV-IT (Backup-Knoten) errichtet.

Forstdienst

Werbung / Fotos:ARGE raum-werk-stadt ZT-GmbH/SHARE architects
© 2008 - 2012 dbn - Du bist Nachrichten. Alle Rechte vorbehalten.