zurück zu den regulären Ausgaben von dbn.at
dbn - Du bist Nachrichten in Niederösterreich, Tirol, Vorarlberg, Burgenland und Oberösterreich
bauen, wohnen, sanieren, renovieren in Wien
Erweiterung und Modernisierung der Rudolfstiftung

Cedoa

Hraby Elektrotechnik

Kogler Aufzug

Brüll Baut

Enzenhofer Bauunternehmen

Baustellenkoordinator Eisler

Siz


Wien, März 2013. - Die Krankenanstalt Rudolfstiftung ist seit 1974 in Betrieb. Seither sind die Anforderungen an das Gebäude ständig gestiegen. Mit dem Südzubau wird einerseits den erhöhten Sicherheitsanforderungen Rechnung getragen; andererseits wird Raum geschaffen, der letzlich den PatientInnen zugute kommt.

Der Südzubau, der vom Haupthaus in Richtung PatientInnengarten errichtet wird, umfasst zwei Kellergeschoße und 18 Obergeschoße. Auf dem obersten Geschoß des Zubaus wird eine Hubschrauberplattform errichtet, welche die derzeitige Landestelle im PatientInnengarten ersetzt.

Die Baumaßnahmen zum Südzubau wurden im Mai 2011 gestartet. Der Zubau kann voraussichtlich im August 2013 in Betrieb genommen werden.

Erweiterung und Modernisierung der Rudolfstiftung

Die technische Infrastruktur und die Sicherheitseinrichtungen der Rudolfstiftung werden mit dem Südzubau auf den neuesten Stand gebracht. Zwei zusätzliche Lifte werden die Wartezeiten für das Personal verkürzen und die bestehenden Lifte entasten. Darüber hinaus wird der Brandschutz verbessert und ein neues Fluchtstiegenhaus zur erhöhten Sicherheit der
PatientInnen errichtet.

Im Südzubau entstehen neue Aufenthaltsbereiche für PatientInnen, neue Nachtdienstzimmer,
Büroräume, Besprechungsräume und barrierefreie Toiletten. Die durch den Neubau frei werdenden Flächen können in Zukunft genutzt werden, um bestehende Mehrbettzimmer in moderne Ein- und Zweibettzimmer mit integrierten  Sanitäranlagen umzuwandeln.

Zahlreiche österreichische Firmen sorgen für den reibungslosen Fortschritt der Arbeiten. "Barrierefreiheit am Bau - Beratung, Plan-Analysen, Begleitung" ist das Fachgebiet der Firma CEDOS, die schon aufgrund ihres Tätigkeitsbereichs nicht unerwähnt bleiben darf.

Der Zubau wird ca. 23,3 Millionen Euro kosten und im Mai 2013 abgeschlossen sein.

EMC Austria

Hess Stahlbau

Sturgyik

PCD

Erweiterung und Modernisierung der Rudolfstiftung
Fotos: Delugan Meissl Associated Architects.
© 2008 - 2013 dbn - Du bist Nachrichten. Alle Rechte vorbehalten.