zurück zu den regulären Ausgaben von dbn.at
dbn - Du bist Nachrichten in Niederösterreich, Tirol, Vorarlberg, Burgenland und Oberösterreich
bauen, wohnen, sanieren, renovieren in Wien
Obritzberg: Neue Maisonetten in Niedrigenergiebauweise

COFELY Gebäudetechnik

Definitiv Büro-Organisation

ZT Mandl


Wien, März 2013. - "Nach eingehender Prüfung aller Möglichkeiten haben wir uns dazu entschlossen, auf Teilen des Standortes Baumgarten einen Neubau zu errichten. Die Kosten für einen Neubau unterscheiden sich nicht wesentlich von denen für eine Generalsanierung, allerdings ist das Ergebnis bei einem Neubau ein wesentlich besseres.

Alle unsere Maßnahmen zielen auf eine Verbesserung für die BewohnerInnen und für die MitarbeiterInnen ab", gab Stadträtin Mag. Renate Brauner bekannt.

Die Pavillons 2 und 3 des bestehenden Geriatriezentrums Baumgarten werden daher durch einen Neubau ersetzt. In diesem Neubau werden 336 Betten auf 14 Stationen untergebracht. Die übrigen vier, unter Denkmalschutz stehenden, Pavillons bleiben erhalten. Zusätzlich entsteht ein neues Tageszentrum sowie betreute Wohngemeinschaften. Insgesamt können damit rund 430 Personen am Standort betreut werden. Bereits heuer wird mit dem Abbau der bestehenden Sechsbettzimmer begonnen. Parallel dazu wird ein Ausschreibungsverfahren gestartet. Geplanter Baubeginn für das neue Gebäude ist Ende 2008, die Fertigstellung Ende 2010/Anfang 2011 vorgesehen.

"Tatsache ist, dass wir derzeit teilweise mit baulichen und technischen Rahmenbedingungen arbeiten, die nicht den Qualitätserfordernissen entsprechen, die wir uns selbst auferlegt haben und die uns auch gesetzlich durch das neue Wohn- und Pflegeheimgesetz vorgegeben werden. Dafür stellen wir als Stadt Wien trotz schwieriger ökonomischer Rahmenbedingungen finanzielle Mittel zur Verfügung, die wir nun bestmöglich einsetzen müssen.

Daher überprüfen wir auch seit einiger Zeit alle unsere Geriatriezentren und Betreuungseinrichtungen in Hinblick auf mögliche oder notwendige Verbesserungen. Dort wo es sinnvoll und finanziell vertretbar ist zu renovieren, werden wir dies tun. Dort wo Renovierungen auch mit größtem finanziellen Einsatz keine optimalen Verbesserungen bringen, werden wir Neubauten errichten", führt Brauner die Planungen weiter aus.

 
Fotos: KAV / Ganahl-Ifsits-Larch, Architekturbüro.
© 2008 - 2013 dbn - Du bist Nachrichten. Alle Rechte vorbehalten.