zurück zu den regulären Ausgaben von dbn.at
dbn - Du bist Nachrichten in Niederösterreich, Tirol, Vorarlberg, Burgenland und Oberösterreich
bauen, wohnen, sanieren, renovieren in Kärnten
Villach: Tennishalle für den Arbeitersportverein

Villach (Kärnten), August 2012. - Der VAS bekommt eine neue, supermoderne Tennishalle. Die Fertigstellung ist für den Herbst 2012 vorgesehen.

"Die Errichtung der neuen Tennishalle ist somit nicht nur ein Höhepunkt in der Vereinsgeschichte, sondern auch für VAS-Obmann Gemeinderat Gerhard Kofler, der bereits 25 Jahre für den Verein ehrenamtlich tätig ist", betonte Bürgermeister Helmut Manzenreiter. Damit schaffe der VAS gemeinsam mit unserer Stadt im Zentrum Villachs ein sowohl für den Breiten- als auch Leistungssport ein absolutes Qualitätsangebot.

Mehr als 350 Vereinsmitglieder und davon mehr als 150 Jugendliche, die den Tennissport beim VAS ausüben, sowie auch zahlreichen Hobby- und Freizeitspieler werden somit schon bald ideale Trainingsbedingungen in einer neuen, modernen, aber auch sehr zweckmäßigen Halle vorfinden. Investitionssumme: rund 750.000 Euro. Der VAS nimmt mit insgesamt 15 Teams an den Kärntner Tennismeisterschaften teil.

VAS-Obmann Gerhard Kofler: "Das ist ein ganz besonderer Qualitätssprung in der Infrastruktur für den VAS, für St. Martin und auch für Villach. Herzlichen Dank an die Stadt, besonders Bürgermeister Helmut Manzenreiter, dem Motor dieser wichtigen Zukunftsinvestition für den Villacher Tennissport!"

Kofler erinnerte auch daran, dass die bestehende Traglufthalle, die in den Wintermonaten sozusagen nur als Notlösung dient, völlig veraltet ist und bei starkem Schneefall laufend von der Schneelast befreit werden muss. "Mit der neuen, auch für den Sommerbetrieb tauglichen Halle beginnt für uns eine neue Zeitrechnung."

 

Die neue Drei-Platz-Tennishalle wird als Stahlrahmenkonstruktion in Polygonform errichtet und misst 38 mal 55 Meter. Die Raumhöhe wird elf Meter betragen. "Die Hallenhöhe entspricht somit internationalen Vorgaben.

Was für uns sehr wichtig ist, da wir bekanntlich jedes Jahr zahlreiche Jugendtennisspieler aus aller Welt beim internationalen ITF-Jugend-Tennis-Grand-Prix auf den VAS-Plätzen begrüßen dürfen.

Spätere Topstars, wie unter anderem Boris Becker, Thomas Muster oder ganz aktuell Marin Cilic, nutzten das Villacher Turnier auf den VAS-Plätzen sozusagen als ideales Sprungbrett an die Tennis-Weltspitze", betonte VAS-Obmann Gerhard Kofler.

Elektro Maschke

 
Werbung / Fotos: zVg
© 2008 - 2012 dbn - Du bist Nachrichten. Alle Rechte vorbehalten.