zurück zu den regulären Ausgaben von dbn.at
dbn - Du bist Nachrichten in Niederösterreich, Tirol, Vorarlberg, Burgenland und Oberösterreich
bauen, wohnen, sanieren, renovieren in Tirol
Zu- und Umbau Kindergarten Kufstein Zell

Zu- und Umbau Kindergarten Kufstein Zell

Zu- und Umbau Kindergarten Kufstein Zell

Zu- und Umbau Kindergarten Kufstein Zell

Prostatik

 

Kufstein, März 2012. - Der Kindergarten Kufstein Zell wurde ursprünglich 1959 errichtet und 1966 um eine 1 Gruppe erweitert. Der
Zustand von Gebäudehülle und Ausstattung entspricht nicht mehr dem heutigen Stand der Technik. Der Bewegungsraum des Kindergartens befindet sich derzeit im Untergeschoss und ist nicht barrierefrei zugänglich.

Aktuell wird der Zu- und Umbau des Kindergartens durchgeführt. Folgende Ziele sollen erreicht werden:

- Erweiterung auf dem Bestandsgrundstück, die benachbarten Grundstücke werden freigehalten.

- Neuorganisation und Erfüllung des geänderten Raumprogramms bei minimaler Kubatur-Vergrößerung

· Kompakte Gebäudeform zur Erlangung optimaler Energieeffizienz

· Rasche Umsetzbarkeit in Abstimmung mit Kindergarteninspektion und -Leitung.

Raumprogramm nach dem Zu- und Umbau:
· 3 Gruppenräume mit direktem Zugang in den Garten, neue Sanitäreinheiten (auch behindertengerecht) und Garderoben. Eine Verbindung der Gruppen untereinander durch Schiebetüren und -wände schafft Möglichkeiten für neue Pädagogische Konzepte.

· 1 Kleingruppenraum mit Küche nutzbar u.a. als Speiseraum und für Sprachunterricht

· 1 barrierefreier Bewegungsraum mit eigener behindertengerechter Sanitäreinheit, Zugangsmöglichkeit zur externen Nutzung.

· Entwicklungsmöglichkeit Bewegungsraum: Bei Einbau leichter Trennwände entsteht ein zusätzlicher Ruheraum für die Nachmittagsbetreuung.

· Verwaltungsräume für Personal und Kindergartenleitung

· Verbindende Foyerzone vorgelagert vor den Gruppenräumen, vielfältig nutzbar als Begegnungs-, Aufenhalts- und Spielfläche.
· Abstellräume

Ausstattung und Gebäudehülle:
· Der Bestand erhält eine neue Hülle, ein neues wärmegedämmtes Dach, Wärmedämmung an Außenwänden und im Fußbodenaufbau sowie neue Fenster.

- Der Neubauteil wird in Massivbauweise errichtet.

- Das gesamte Gebäude wird mit einer kontrollierten Be- und Entlüftung ausgestattet.

· Heizung weiterhin über Fernwärme gemeinsam mit der VS Zell.

Alpsolar

Werbung / Fotos: zVg
© 2008 - 2012 dbn - Du bist Nachrichten. Alle Rechte vorbehalten.