Wenn Sie nicht registriert sind, dann melden Sie sich KOSTENLOS und UNVERBINDLICH an.

Anmeldung notwendig

Sie müssen angemeldet sein, um den Artikel melden zu können! Nach der Anmeldung können Sie auch selber Artikel verfassen.

Sie müssen bei der Anmeldung, aus medienrechtlichen Gründen Ihren echten Namen und eine echte Mailadresse angeben.

dbn ist ein österreichisches Unternehmen für das Datenschutz keine leere Floskel ist.

Niemals würden Ihre Daten an Dritte weitergegeben und/oder für Werbezwecke mißbraucht.

Sollten Sie sich wieder abmelden, werden alle Ihre Daten inkl. Artikel endgültig und restlos gelöscht.

Sie werden nur von dbn oder dem dbn-System per e-Mail kontaktiert.

Die Anmeldung in KOSTENLOS und verpflichtet Sie zu nichts!.

dbn behält sich vor, Benutzer auch ohne Angabe von Gründen, abzulehnen und/oder von System auszuschließen.

Sie können sich, falls Sie schon angemeldet sind, hier einloggen, oder als neuer Benutzer anmelden.

Montag 11.12.2017 10:10
Landesausgaben: Wien WienNiederösterreich NiederösterreichOberösterreich OberösterreichBurgenland BurgenlandSteiermark SteiermarkKärnten KärntenSalzburg SalzburgTirol TirolVorarlberg Vorarlberg
oder Österreichausgabe (Das Interessanteste aus den Bundesländern)

Sie lesen gerade die Ausgabe Kärnten, Sparte

inhalt

24.08.2017

Auto aufgebockt und Alufelgen gestohlen

Bisher unbekannte Täter stahlen in der Nacht vom 23. auf 24. August 2017, in Klagenfurt/WS, von einem auf dem Gelände eines Autohauses abgestellten PKW eines 45-jährigen Angestellten aus Klagenfurt/WS, vier Stück Kompletträder (Alufelgen samt Reifen).

Der PKW wurde von den bisher unbekannten Tätern auf Holzpaletten, welche am Firmengelände gelagert waren, aufgebockt.

21.08.2017

Touristen vom Hund verletzt

Wie erst jetzt bekannt wurde, wurde am 16.08.2017, um 11:30 Uhr, ein deutsches Ehepaar in der Gemeinde Gnesau, Bezirk Feldkirchen, während eines Spazierganges mit ihren zwei Hunden von einem freilaufenden Hund bei einer Landwirtschaft attackiert. Dabei wurde der 63-jährige Mann gebissen und unbestimmten Grades verletzt. Auch einer der beiden Hunde des deutschen Urlauberpaares wurde durch Bisse des freilaufenden Hundes schwer verletzt.

Schließlich gelang es dem Ehepaar, den freilaufenden Hund durch Schreien und Gestikulieren zu vertreiben. Anrainer brachten die Urlauber mit ihren beiden Hunden zurück in deren Unterkunft. Der Mann begab sich selbstständig in ärztliche Behandlung, der verletzte Hund wurde tierärztlich versorgt.

Nachfolgende Ermittlungen führten die Beamten der Polizeiinspektion Patergassen schließlich zum 27-jährigen Hundehalter. Dieser wird nach Abschluss der Erhebungen der Staatsanwaltschaft Klagenfurt angzeigt.

15.08.2017

Pensionist in 30 cm tiefem Wasser ertrunken

Ein 82 Jahre alter Pensionist aus dem Bezirk Spittal/Drau ging heute gegen 13:00 Uhr alleine in einem Wald im Bereich der Ortschaft Gößnitz, Gemeinde Stall im Mölltal, Bezirk Spittal/Drau, spazieren.

Beim Überqueren des Gößnitzbaches über ein schmales Brett verlor er das Gleichgewicht, stürzte ca. 50 cm tief in den Bach und ertrank am Rücken liegend im ca. 30 cm tiefen Wasser.

Nachdem er vom Spaziergang nicht zurückgekehrt war, ging seine Gattin auf die Suche und fand ihm gegen 13:30 Uhr im Bachbett liegend.

Der verständigte Sohn führte bis zum Eintreffen der Rettungskräfte Reanimationsversuche durch.

Vom Notarzt des Rettungshubschraubers C7 konnte nach der erfolglosen Reanimation nur noch der Tod des Mannes festgestellt werden.

15.08.2017

Tödlicher Verkehrsunfall: Mann ca. 60 Meter in Acker geschleudert

Ein 28 Jahre alter Mann aus Graz ging am 15.08.2017 gegen 01:45 Uhr bei Dunkelheit und ohne Beleuchtung entlang der Packer Bundesstraße, B 70, von St. Andrä in Richtung Wolfsberg.

Ein zur selben Zeit ebenfalls in Richtung Wolfsberg fahrender PKW Lenker, 35 Jahre alt, aus dem Bezirk Wolfsberg, übersah in der Dunkelheit den Fußgänger.

Durch die Wucht des Anpralles wurde der Mann ca. 60 Meter in den angrenzenden Acker geschleudert und erlitt dabei tödliche Verletzungen.

Die Staatsanwaltschaft Klagenfurt ordnete die Sicherstellung des Fahrzeuges und eine gerichtsmedizinische Untersuchung an.

Ein beim Fahrzeuglenker durchgeführter Alkotest verlief negativ.

07.05.2017

Bushaltestelle in Klagenfurt-Annabichl beschossen

Heute um 07:04 Uhr zerschossen zwei vorerst unbekannte Täter in Klagenfurt-Annabichl aus ihrem Auto heraus mit einer Waffe alle drei Glasscheiben einer Bushaltestelle und flüchteten anschließend mit ihrem PKW.

Eine Zeugin konnte den Vorfall beobachten und verständigte die Polizei.

Die beiden 20-jährigen Männer aus Klagenfurt konnten kurze Zeit später im Zuge einer örtlichen Fahndung in Wölfnitz angehalten und im Fahrzeug unter dem Beifahrersitz versteckt eine CO2-Waffe sowie 1300 Stk Stahlgeschosse aufgefunden und sichergestellt werden.

02.04.2017

Autos mit Lack übergossen

Bisher unbekannte Täter beschädigten in der Nacht vom 1. auf 2. April 2017 in der Gemeinde Arnoldstein, Bez Villach, zwei vor einem Mehrparteienhaus abgestellte PKWs, in dem sie diese großflächig mit einem hellblauen Lack übergossen. Dadurch wurde die Lackierung der beiden Fahrzeuge beschädigt.

01.04.2017

Verkehrsunfall wegen Feldhasen

Eine 20 jährige Angestellte aus dem Bezirk Hermagor lenkte heute um 10:55 Uhr, ihren PKW auf der Gailtal Straße (B111), von Kirchbach kommend in Richtung Hermagor. In Krieben, Mgd. Kirchbach, Bezirk Hermagor, auf Höhe des StrKm 44,920, kam sie von der Fahrbahn nach links ab, weil sie einen von Norden nach Süden die Fahrbahn querenden Feldhasen ausweichen wollte.

Der PKW kam in der angrenzenden Böschung zum Stilstand. Die 20 jährige wurde leicht verletzt. Am Fahrzeug entstand Totalschaden.

11.01.2017

Kaufhausdiebstahl in Spittal an der Drau

Heute gegen 17.00 Uhr, lenkte eine weibliche unbekannte Person die Verkäuferin eines Bekleidungsfachgeschäftes in Spittal an der Drau längere Zeit ab, indem sie sich ausführliche Informationen über eine Jacke geben ließ. In der Zwischenzeit stahlen bisher unbekannte Täter im Außenverkaufsbereich dieses Geschäftes 45 verschiedene Damen- und Herren Winterjacken zu einem Gesamtwert von rund 2000 Euro.

22.08.2017

70 jährige Frau auf Großglockner Hochalpenstraße zusammengebrochen

Am 22.08.2017 unternahm eine Familie aus Wien einen Ausflug auf der Großglockner Hochalpenstraße. Bei der Anfahrt zur Kaiser-Franz-Josef-Höhe wollte eine 70 jährige Frau nicht bis ganz oben mitfahren und deswegen wurde beschlossen bei einem Gasthaus auf etwa 2000m Seehöhe Rast zu machen. Beim Weg vom Parkplatz zum Gasthaus wurde der Frau plötzlich schwindelig und sie wurde von ihrem Gatten gestützt. Direkt vor dem Gasthaus brach sie jedoch plötzlich zusammen und hatte keine Vitalfunktionen mehr. Die sofort eingeleiteten Wiederbelebungsmaßnahmen durch den Gatten und Ersthelfer wurden in weiterer Folge vom Team des NAH Martin 4 sowie des ÖRK Winklern fortgesetzt. Nach ca. einer Stunde schafften es die Rettungskräfte die 70 jährige wieder in eine stabile Lage zu bringen und sie wurde mit dem NAH ins BKH nach Lienz geflogen. Bereits kurz nach Start des Notarzthubschraubers verstarb sie jedoch.

20.08.2017

Bär plündert Bienenstöcke in St. Margarethen im Rosental

Vom 19.08. zum 20.08. plünderte ein Bär drei Bienenstöcke eines 52-jährigen Mannes in der Gemeinde St. Margarethen im Rosental. Im Bereich dieser Bienenvölker kam es bereits Anfang August zu zwei Plünderungen von Bienenstöcken durch Bären. Der Schaden des aktuellen Bärenangriffes wird auf etwa 1.000,-- Euro geschätzt.

15.08.2017

Hirsch brachte Motorradfahrer zu sturz

Zwei holländische Staatsbürger, 48 und 45 Jahre alt, fuhren heute gegen 11:00 Uhr mit ihren Motorrädern von Lienz kommend auf der Großglockner Bundesstraße, B 107, in Richtung Heiligenblut.

Auf Höhe des Jungfernssprungs, im Bereich der Ortschaft Aichhorn, querte laut Augenzeugen ein Hirsch die Fahrbahn, wodurch der 45 jährige Holländer zu Sturz kam.

Der Mann erlitt dabei Verletzungen unbestimmten Grades und wurde nach der Erstversorgung vom Rettungshubschrauber Martin 4 in das Klinikum Klagenfurt gebracht

14.08.2017

Mit der Hand ins Mähwerk des Rasenmähertraktors geraten

Ein 57-jähriger Mann war am 14. August 2017 um 18:30 Uhr mit seinem Rasentraktor auf seinem Grundstück in Griffen, selbe Gemeinde, Bezirk Völkermarkt, mit Mäharbeiten beschäftigt. Als er auf eine steile Rasenfläche fuhr kippte der Rasentraktor um und der Mann geriet mit der rechten Hand in das laufende Mähwerk. Dabei erlitt er schwere Verletzungen. Er wurde vom Rettungshubschrauber C11 in das Klinikum Klagenfurt eingeliefert.

02.05.2017

Falscher Kripobeamter bestahl 97-Jährige

Heute gegen 08:00 Uhr, wurde eine 97jährige Pensionistin in Klagenfurt an ihrer Wohnadresse durch einen Mann aufgesucht, welcher sich als Kripobeamter ausgab. Er zeigte ihr als Dienstausweis eine Karte, auf der der Schriftzug KRIPO zu lesen war. Im weiteren Verlauf brachte der Täter die Pensionistin so weit, dass sie mit ihm ihre teils versteckten Bargeldbestände im Haus kontrollierte, ob diese nicht gestohlen wurden. Danach verließ der vermeintliche Beamte das Haus. Als sie daraufhin sofort ihr Bargeld kontrollieren wollte, konnte sie keines mehr auffinden und verständigte den Notruf. Gestohlen wurden Bargeld in der Höhe von mehreren tausend Euro sowie zwei Sparbücher. Die Sparbücher wurden sofort gesperrt.

01.04.2017

Polizeistreife beobachtete Einbruch

Heute gegen 01:10 Uhr schlug ein 18-jähriger Feldkirchner eine Auslagenscheibe eines Geschäftes in Feldkirchen ein. Er und sein Freund, ein 20-jähriger Mann, ebenfalls aus dem Bezirk Feldkirchen, stahlen aus der Auslage eine Packung Feuerwerkskörper und konnten von einer Polizeistreife dabei beobachtet werden.

Nach kurzer Flucht wurden die beiden gestellt und werden nach Abschluss der Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Klagenfurt angezeigt werden.

15.01.2017

Schwer verletzt: Schiunfall auf dem Nassfeld

Ein 45-jähriger Urlauber aus Deutschland fuhr heute gegen 15:00 Uhr mit seinen Schiern auf der Wulfenia-Abfahrt im Schigebiet Nassfeld/Hermagor talwärts. Eine 48-jährige Schifahrerin aus Deutschland fuhr unmittelbar vor ihm in seine beabsichtigte Fahrlinie ein, worauf er ihr vorne über die Schier fuhr. Die 48-Jährige kam dabei zu Sturz und zog sich schwere Verletzungen zu.

Sie wurde nach der Erstversorgung mittels Akja abtransportiert und von der Rettung in das LKH Villach eingeliefert.

Der 45-jährige Schifahrer wurde nicht verletzt.

ganz nach oben

RSS Feeds dbn - Du bist Nachrichten RSS: WienNiederösterreichOberösterreichBurgenlandSteiermarkKärntenSalzburgTirolVorarlberg

Über dbn ImpressumKontakt Häufige Fragen & Antworten Leserbrief

 

 

Die Artikel auf dbn.at werden von einem wirtschaftlich und politisch unabhängigen Redaktionsteam und teilweise auch von autorisierten Benutzern veröffentlicht.

Die Platzierung, Reihung, Veröffentlichungsdauer und eine eventuelle Löschung der Artikel wird ausschließlich von den Lesern durch direkte und indirekte Bewertungen bestimmt.

© 2008 -2017 dbn.at



Danke für Ihre Meinung zu diesem Artikel!

Sie haben dadurch die Platzierung und die Veröffentlichungsdauer des Artikels aktiv beeinflusst.

Laden Sie Ihre Freunde und Bekannte ein, auch ihre Meinung abzugeben!