Wenn Sie nicht registriert sind, dann melden Sie sich KOSTENLOS und UNVERBINDLICH an.

Anmeldung notwendig

Sie müssen angemeldet sein, um den Artikel melden zu können! Nach der Anmeldung können Sie auch selber Artikel verfassen.

Sie müssen bei der Anmeldung, aus medienrechtlichen Gründen Ihren echten Namen und eine echte Mailadresse angeben.

dbn ist ein österreichisches Unternehmen für das Datenschutz keine leere Floskel ist.

Niemals würden Ihre Daten an Dritte weitergegeben und/oder für Werbezwecke mißbraucht.

Sollten Sie sich wieder abmelden, werden alle Ihre Daten inkl. Artikel endgültig und restlos gelöscht.

Sie werden nur von dbn oder dem dbn-System per e-Mail kontaktiert.

Die Anmeldung in KOSTENLOS und verpflichtet Sie zu nichts!.

dbn behält sich vor, Benutzer auch ohne Angabe von Gründen, abzulehnen und/oder von System auszuschließen.

Sie können sich, falls Sie schon angemeldet sind, hier einloggen, oder als neuer Benutzer anmelden.

Dienstag 25.04.2017 06:48
Landesausgaben: Wien WienNiederösterreich NiederösterreichOberösterreich OberösterreichBurgenland BurgenlandSteiermark SteiermarkKärnten KärntenSalzburg SalzburgTirol TirolVorarlberg Vorarlberg
oder Österreichausgabe (Das Interessanteste aus den Bundesländern)

Sie lesen gerade die Ausgabe Österreich (Was die Leser am meisten interessierte), Sparte ChronikRSS

inhalt
25.12.2016
Müll und nochmals Müll: Nie wird uns unsere Ressourcenverschwendung deutlicher vor Augen geführt als rund um die Festtage

Weihnachten ist eine Orgie der Wertvernichtung

Druckstellen an Früchten, gerade überschrittenes Mindesthaltbarkeitsdatum: Menschen werfen Lebensmittel aus diesen Gründen ganzjährig weg. Im Durchschnitt schmeißt jeder Österreicher pro Jahr rund 80 Kilogramm Essen in den Müll. Eine Tatsache, die se...

Dieser Artikel wurde veröffentlicht von dbn .. / Foto: dbn / Quelle: TIROLER TAGESZEITUNG "Leitartikel" von Liane Pircher "Unsere Abfälle nach dem Fest"
20.03.2017
Nach der tödlichen Kuhattacke im Stubaital rüttelt die Hinterbliebenen-Klage am Gemeinsamen in der Bergwelt. Obsiegen die Kläger, wird eine Koexistenz von Landwirtschaft und Tourismus in der Höh’ künftig schwierig. Für Tirol ein Problem.

Nebeneinander in den Bergen wackelt

Das Bergwandern ist eines der meistbeworbenen Konzepte des österreichischen Sommertourismus. Schließlich versinnbildlicht genau diese Art von Urlaub mit Natur, Bergwelt, Gesundheit und Urigkeit vieles von dem, was Österreich im Ausland ausmacht. Dass...

Dieser Artikel wurde veröffentlicht von dbn .. / Foto: dbn / Quelle: Tiroler Tageszeitung, Leitartikel von REINHARD FELLNER
05.04.2017

THE CHIPPENDALES - best.night.ever Tour 2017 in Innsbruck

THE CHIPPENDALES

best. night. ever. tour 2017

Die Chippendales mit neuer Show in Österreich!

Im Herbst 2017 bringen die CHIPPENDALES mit ihrer „best. night. ever.“-Tour den Glamour von Las Vegas nach Österreich! Es wird wieder heiß und sexy - die ...

Dieser Artikel wurde veröffentlicht von Andrea M. / Foto: C.Sporer
23.01.2017
Die Ergebnisse der Studie legen nahe, dass die Nutzung der „neuen“ Bezahl- und Banktransaktionsmethoden in Österreich bereits angekommen ist und sich gut etabliert hat.

Smartphones als zunehmende Konkurrenz für Bankfilialen

Man wird sich noch an die Zeiten erinnern, in denen die Begriffe Online- und Mobile-Banking für die meisten ÖsterreicherInnen noch ein Fremdwort waren und die Diskussionen rund um die Datensicherheit und fehlerlose Abwicklung in Zusammenhang mit dies...

Dieser Artikel wurde veröffentlicht von dbn .. / Foto: dbn
09.01.2017
Sechs Verkehrstote in den ersten acht Tagen des neuen Jahres

Sechs Verkehrstote in den ersten acht Tagen des neuen Jahres

Die Opfer der vergangenen Woche waren drei Fußgänger, zwei Pkw-Lenker und ein Lenker eines Sattelzugs. Am 1. Jänner 2017 wollte ein 28-jähriger Fußgänger im Bezirk Melk unmittelbar vor einem herannahenden Pkw die Fahrbahn überqueren und wurde von dem...

Dieser Artikel wurde veröffentlicht von dbn .. / Foto: dbn
16.01.2017
Schuleinschreibung Neu – worauf Sie achten müssen

Schuleinschreibung Neu – worauf Sie achten müssen

Ein wesentliches Ziel der Bildungsreform ist es, allen Kindern einen guten Start in ein gemeinsames Schulleben zu ermöglichen. Das gelingt nur, wenn man in der Volksschule direkt an der Entwicklung aus dem Kindergarten anschließen kann. Mit der Schul...

Dieser Artikel wurde veröffentlicht von dbn .. / Foto: dbn
11.12.2016
Die Zollfreigrenze liegt bei der Einfuhr aus Nicht-EU-Ländern über den Luftweg bei 430 Euro.

Zoll kann Weihnachtsshopping im Ausland verteuern

Weihnachtsgeschenke aus dem Ausland sind beliebt – so bekommt der Beschenkte häufig etwas, das man hierzulande nicht so oft sieht. "Allerdings kann der Shopping-Trip ins Ausland teurer werden als geplant", weiß ÖAMTC-Touristikerin Kristina Tauer. "De...

Dieser Artikel wurde veröffentlicht von dbn .. / Foto: dbn
13.02.2017
Richtiger Baumschnitt bringt Gesundheit und reichhaltige Ernte

„Natur im Garten" bietet Obstbaumschnitt-Seminare an

„Wer zum richtigen Zeitpunkt seine Obstbäume schneidet, der erfreut sich im Frühjahr einer reichhaltigen Ernte. Bei den ,Natur im Garten‘-Obstbaumschnitt-Seminaren gibt es wertvolle Tipps für den Naturgarten", so Landeshauptmann-Stellvertreterin Mag....

Dieser Artikel wurde veröffentlicht von dbn .. / Foto: NÖ Landespressedienst/Reinberger
11.12.2016
Anteil Alko-Unfälle in Städten am niedrigsten, in Bezirken Hermagor und Scheibbs am höchsten

Anteil Alko-Unfälle in Städten am niedrigsten, in Bezirken Hermagor und Scheibbs am höchsten

Beim Anteil der Alko-Unfälle gibt es in Österreich große regionale Unterschiede, wie eine aktuelle VCÖ-Analyse auf Basis von Daten der Statistik Austria zeigt. Untersucht wurde der Zeitraum 2013 bis 1. Halbjahr 2016. Im Untersuchungszeitraum waren 5,...

Dieser Artikel wurde veröffentlicht von dbn .. / Foto: dbn
22.03.2017
Verstärkte Führungsspitze der i+R: Michael Grahammer, Reinhard Schertler und Joachim Alge.

Michael Grahammer verstärkt i+R Gruppe

Ehemaliger Hypo Vorstand unterstützt Lauteracher Unternehmensgruppe

Lauterach, 22. März 2017 – Seit Anfang März ist der ehemalige Vorstandsvorsitzende der Hypo Landesbank Vorarlberg Michael Grahammer für die Lauteracher Unternehmensgruppe i+R tätig....

Dieser Artikel wurde veröffentlicht von Ursula F. / Foto: i+R Gruppe/Dietmar Walser
03.02.2017
LH-Stv. Astrid Rössler, Soma-Obfrau-Stellvertreter Otto Fischer, Soma-Obfrau Margarete Huber und Soma-Schriftführerin Elisabeth Dank

15 Jahre Sozialmarkt in Salzburg

Auch beim Besuch von Landeshauptmann-Stellvertreterin Astrid Rössler anlässlich des 15-Jahre-Jubiläums wartete am Mittwoch, 1. Februar, eine lange Menschenschlange am Eingang des Sozialmarktes (Soma) in der Salzburger Plainstraße. Das Angebot des Ge...

Dieser Artikel wurde veröffentlicht von dbn .. / Foto: Büro Rössler
20.01.2017
Die Kürzung der Mindestsicherung trifft am Ende die Ärmsten im Land.

Kaplan Bonetti Sozialwerke: Kürzung der Mindestsicherung verschärft Situation

Sozialunternehmen fordert raschen Ausbau von leistbarem Wohnraum

Dornbirn, 20. Jänner 2017 – Das am Dienstag vorgestellte neue Vorarlberger Modell für die Mindestsicherung bedeutet für von Wohnungslosigkeit bedrohte Menschen tiefe Einschnitte. Die K...

Dieser Artikel wurde veröffentlicht von Ursula F. / Foto: Andi Sillaber
09.01.2017
In Niederösterreich steht das Einfamilienhaus auf dem Wunschzettel ganz oben

In Niederösterreich steht das Einfamilienhaus auf dem Wunschzettel ganz oben

In Niederösterreich werden die Immobilienpreise heuer um durchschnittlich vier Prozent steigen. Diese Zahl prognostiziert die Amstettner Immobilienmakler-Firma RE/MAX Austria auf Basis einer Befragung unter 540 Branchenexperten. „In ganz Niederösterr...

Dieser Artikel wurde veröffentlicht von dbn .. / Foto: dbn
28.12.2016
In Österreich heuer weniger Verkehrstote als im Vorjahr – aber immer noch 423 Todesopfer

In Österreich heuer weniger Verkehrstote als im Vorjahr – aber immer noch 423 Todesopfer

Nach dem Anstieg im Vorjahr, ist heuer die Zahl der Verkehrstoten in Österreich wieder gesunken. Die Zahl der Todesopfer ist aber nach wie vor hoch: 423 Menschen kamen seit Jahresbeginn im Straßenverkehr ums Leben, berichtet der VCÖ. Am Ende des Vorj...

Dieser Artikel wurde veröffentlicht von dbn .. / Foto: dbn
inhalt
24.11.2016
Als besonders zuverlässig gelten dabei in Österreich das Radio (79% zuverlässig, EU28: 66%), Fernsehen (77%, EU28: 55%) sowie Zeitungen (66%, EU28, 55%).

Österreicher vertrauen ihren Medien mehr als EU-Durchschnitt

Die Österreicher vertrauen ihren Medien mehr als der EU-Durchschnitt, und zwar entlang aller Medienformen. Das ergab eine heute von der EU-Kommission veröffentlichte Eurobarometer-Umfrage zu Medienpluralismus und Demokratie (Spezial Eurobarometer 452...

Dieser Artikel wurde veröffentlicht von dbn .. / Foto: dbn
05.04.2017
So gefährlich leben Österreichs Heimwerker

So gefährlich leben Österreichs Heimwerker

Die Österreicher sind Naturtalente beim Heimwerken – zumindest wenn man ihrer persönlichen Einschätzung glaubt. Jeder zweite Österreicher sieht sich selbst einer aktuellen KFV-Erhebung zufolge als Heimwerk-Naturtalent. Dennoch geben zwei von drei Bef...

Dieser Artikel wurde veröffentlicht von dbn .. / Foto: dbn
27.03.2017
Physalis pruinosa – Freche Fritzi

Die Freche Fritzi – das Früchtchen im Gemüsebeet

Ein frühreifes Früchtchen haben die Österreichischen Gärtner zum Gemüse des Jahres 2017 gekürt: Die freche Fritzi. Als gebürtige Verwandte der Paradeiser zählt sie zwar zum Gemüse begeistert aber mit ihrem süßen Geschmack. Erhältlich ist sie ab Mitte...

Dieser Artikel wurde veröffentlicht von dbn .. / Foto: Graines Voltz
24.04.2017
Österreicher gehen im Alltag sechs Marathons pro Jahr - Tiroler und Wiener gehen am meisten zu Fuß

Österreicher gehen im Alltag sechs Marathons pro Jahr - Tiroler und Wiener gehen am meisten zu Fuß

Im Schnitt legen Herr und Frau Österreicher per Pedes pro Jahr etwa die Distanz von sechs Marathons für Alltagserledigungen zurück, wie eine aktuelle VCÖ-Analyse auf Basis von Daten des Verkehrsministeriums zeigt. Der durchschnittliche Fußweg ist ein...

Dieser Artikel wurde veröffentlicht von dbn .. / Foto: dbn
11.12.2016
Dass die Nachfrage nach regionalen Wettervorhersagen rasant steigt, zeigt, wo der wunde Punkt liegt. Die Prognosen werden in Zukunft dank einer sich top entwickelnden Technik noch genauer werden. Das wird uns in der Anpassung an den Klimawandel helfen, aber nicht retten.

Prognosen für alle Fälle

Wie empfindlich Bevölkerung und Infrastruktur auf den Klimawandel reagieren, zeigt sich bereits in der Tatsache, dass Wetterdienste weltweit extrem boomen.

Es hat nicht nur mit den körperlichen und emotionalen Empfindlichkeiten jedes Einzelnen zu tu...

Dieser Artikel wurde veröffentlicht von dbn .. / Foto: dbn / Quelle: Tiroler Tageszeitung, Leitartikel von LIANE PIRCHER
23.01.2017
Nach der Festnahme eines Tatverdächtigen in Wien-Favoriten wurde ein weiterer Tatverdächtiger in Deutschland verhaftet. Die Ermittlungen sind weiterhin im Gange.

Terror in Österreich: Nach Festnahme in Wien weitere Festnahme in Deutschland

Hinweise auf eine konkrete Terrorgefahr und Ermittlungen führten die Polizei zu einem Tatverdächtigen in Wien. Er steht im Verdacht, sich radikalisiert zu haben und wurde am 20. Jänner 2017 kurz nach 18 Uhr in Wien Favoriten festgenommen. "Aufgrund v...

Dieser Artikel wurde veröffentlicht von dbn .. / Foto: J.Makowecz
inhalt
inhalt
inhalt
16.01.2017
EVZ warnt Urlauber vor Autovermietung GOLDCAR

EVZ warnt Urlauber vor Autovermietung GOLDCAR

Das Europäische Verbraucherzentrum Österreich (EVZ) warnt Reisende vor den unlauteren Verkaufspraktiken der Autovermietung GOLDCAR. Die Firma suggeriert ihren Kunden in unzulässiger Weise, dass ein zusätzlicher Versicherungsschutz dringend notwendig ...

Dieser Artikel wurde veröffentlicht von dbn .. / Foto: gemeinfrei
11.12.2016
Im Dezember passieren die meisten Verkehrsunfälle mit alkoholisierten Fußgängern in Österreich.

Alkoholisierte Fußgänger: Nicht nur Alkohol am Steuer ist im Straßenverkehr gefährlich!

Adventszeit ist Christkindlmarktzeit. Doch auch wer zu Fuß nach Hause läuft, sollte nicht zu tief in das Punschhäferl schauen, denn Alkohol ist im Straßenverkehr nicht nur am Steuer gefährlich: Im Dezember passieren die meisten Verkehrsunfälle mit al...

Dieser Artikel wurde veröffentlicht von dbn .. / Foto: dbn
07.03.2017
Frauen gehen häufiger zu Fuß als Männer, fahren weniger mit dem Auto

Frauen gehen häufiger zu Fuß als Männer, fahren weniger mit dem Auto

Wenn die Gesamtgruppe der Männer so mobil wird wie es die Gesamtgruppe der Frauen heute ist, dann kommt Österreich den Klimaschutzzielen einen großen Schritt näher, so ein Ergebnis einer aktuellen VCÖ-Analyse anlässlich des morgigen internationalen F...

Dieser Artikel wurde veröffentlicht von dbn .. / Foto: dbn
05.01.2017
Wer der Katholischen Jungschar wegen schwarz geschminkter Sternsinger Rassismus unterstellt, der hat den Sinn des Mohren im Ensemble der Heiligen Drei Könige nicht verstanden

Warum die Weisen farbig sein dürfen

Wer der Katholischen Jungschar wegen schwarz geschminkter Sternsinger Rassismus unterstellt, der hat den Sinn des Mohren im Ensemble der Heiligen Drei Könige nicht verstanden: Es geht um die Darstellung der Vielfalt auf unserer Welt.

Blackfacing. In...

Dieser Artikel wurde veröffentlicht von dbn .. / Foto: gemeinfrei / Quelle: Tiroler Tageszeitung, Leitartikel von NIKOLAUS PAUMGARTTEN
30.03.2017
Kostete im März 2016 ein Einkaufkorb mit den jeweils günstigsten Produkten durchschnittlich rund 48 Euro, so lag der Preis im März 2017 bei knapp 52 Euro – ein Plus von 7,6 Prozent.

Einkaufskorb im Jahresvergleich um knapp acht Prozent teurer

Ein Einkaufskorb mit günstigen Produkten kostet jetzt um knapp acht Prozent mehr als noch im März 2016. Das zeigt ein aktueller AK Preismonitor von 40 preiswertesten Lebens- und Reinigungsmitteln in sieben Wiener Geschäften. Rund jedes dritte Produkt...

Dieser Artikel wurde veröffentlicht von dbn .. / Foto: dbn
14.03.2017
Österreichs Kartelljäger wollen die Skikartenpreise in den heimischen Großskigebieten genauer unter die Lupe nehmen. Angesichts von Preisschüben und zunehmenden Fusionen zu Kartenverbünden wird es Zeit, sich damit zu beschäftigen.

Schwer durchschaubares Kartenspiel

Die Schallmauer von 50 Euro für ein Erwachsenen-Tagesticket ist seit einigen Jahren in heimischen Großskigebieten durchbrochen. Dass Skifahren in Österreich zu einem immer teureren Spaß geworden ist, führt alljährlich auch der Vergleich der Tagesskik...

Dieser Artikel wurde veröffentlicht von dbn .. / Foto: dbn / Quelle: TIROLER TAGESZEITUNG: Leitartikel vom 14. März 2017 von Max Strozzi
23.01.2017
Über 30 Jahre sind vergangen, seit sich die Nuklearkatastrophe von Tschernobyl (Ukraine) ereignet hat. Die Folgen sind allerdings immer noch spürbar: Mehr als 75 Prozent aller Emissionen gingen auf das Gebiet Weißrusslands (Belarus) nieder.

Folgen von Tschernobyl heute noch spürbar: Urlaub für Kinder aus Belarus von der Strahlung

Über 30 Jahre sind vergangen, seit sich die Nuklearkatastrophe von Tschernobyl (Ukraine) ereignet hat. Die Folgen sind allerdings immer noch spürbar: Mehr als 75 Prozent aller Emissionen gingen auf das Gebiet Weißrusslands (Belarus) nieder. Sehr viel...

Dieser Artikel wurde veröffentlicht von dbn .. / Foto: Diana Markosian, gemeinfrei
11.01.2017
Die kalte Jahreszeit sorgt derzeit für Probleme im Bahnverkehr.

Bei Zugverspätungen gibt es Entschädigungen für ÖBB-Pendler

Die kalte Jahreszeit sorgt derzeit für Probleme im Bahnverkehr. Immer wieder kommt es witterungsbedingt zu Verspätungen oder Ausfällen, die Anfragen von PendlerInnen bei der Arbeiterkammer Niederösterreich sind in den vergangenen Tagen stark gestiege...

Dieser Artikel wurde veröffentlicht von dbn .. / Foto: dbn
09.01.2017
Durchschnittlich bearbeitet die Österreichische Post 320.000 Pakete täglich.

Neuer Post-Rekord: 81,5 Millionen Pakete im Jahr 2016

Wie bereits in den Jahren zuvor verzeichnete die Österreichische Post auch 2016 einen neuerlichen Paketrekord. 81,5 Millionen Pakete transportierte das Logistikunternehmen im vergangenen Jahr. Im Vergleich zum Jahr 2015, in dem insgesamt 80 Millionen...

Dieser Artikel wurde veröffentlicht von dbn .. / Foto: dbn
24.11.2016
NÖ Frauentelefon bietet unter 0800 800 810 unbürokratische Hilfe in allen Problemsituationen für Frauen und Mädchen

NÖ Frauentelefon: Jede Zehnte sucht Hilfe nach Gewalterfahrung

Vertrauliche und kostenlose Beratung von Frauen für Frauen gibt es beim NÖ Frauentelefon. Ziel ist es, allen Frauen und Mädchen in Niederösterreich eine schnelle, unbürokratische und professionelle Erstinformation in Problemsituationen zu bieten. 201...

Dieser Artikel wurde veröffentlicht von dbn .. / Foto: dbn

ganz nach oben

RSS Feeds dbn - Du bist Nachrichten RSS: WienNiederösterreichOberösterreichBurgenlandSteiermarkKärntenSalzburgTirolVorarlberg

Über dbn ImpressumKontakt Häufige Fragen & Antworten Leserbrief

 

 

Die Artikel auf dbn.at werden von einem wirtschaftlich und politisch unabhängigen Redaktionsteam und teilweise auch von autorisierten Benutzern veröffentlicht.

Die Platzierung, Reihung, Veröffentlichungsdauer und eine eventuelle Löschung der Artikel wird ausschließlich von den Lesern durch direkte und indirekte Bewertungen bestimmt.

© 2008 -2017 dbn.at



Danke für Ihre Meinung zu diesem Artikel!

Sie haben dadurch die Platzierung und die Veröffentlichungsdauer des Artikels aktiv beeinflusst.

Laden Sie Ihre Freunde und Bekannte ein, auch ihre Meinung abzugeben!