Wenn Sie nicht registriert sind, dann melden Sie sich KOSTENLOS und UNVERBINDLICH an.

Anmeldung notwendig

Sie müssen angemeldet sein, um den Artikel melden zu können! Nach der Anmeldung können Sie auch selber Artikel verfassen.

Sie müssen bei der Anmeldung, aus medienrechtlichen Gründen Ihren echten Namen und eine echte Mailadresse angeben.

dbn ist ein österreichisches Unternehmen für das Datenschutz keine leere Floskel ist.

Niemals würden Ihre Daten an Dritte weitergegeben und/oder für Werbezwecke mißbraucht.

Sollten Sie sich wieder abmelden, werden alle Ihre Daten inkl. Artikel endgültig und restlos gelöscht.

Sie werden nur von dbn oder dem dbn-System per e-Mail kontaktiert.

Die Anmeldung in KOSTENLOS und verpflichtet Sie zu nichts!.

dbn behält sich vor, Benutzer auch ohne Angabe von Gründen, abzulehnen und/oder von System auszuschließen.

Sie können sich, falls Sie schon angemeldet sind, hier einloggen, oder als neuer Benutzer anmelden.

Donnerstag 29.07.2021 00:52
Landesausgaben: Wien WienNiederösterreich NiederösterreichOberösterreich OberösterreichBurgenland BurgenlandSteiermark SteiermarkKärnten KärntenSalzburg SalzburgTirol TirolVorarlberg Vorarlberg
oder Österreichausgabe (Das Interessanteste aus den Bundesländern)

Sie lesen gerade die Ausgabe Österreich (Was die Leser am meisten interessierte), Sparte Kultur/TourismusRSS

inhalt

Kultur/Tourismus

07.06.2021

Halte die Berge sauber!

Immer mehr Erholungssuchende zieht es in alpine Landschaften und mit dem Mehr an Besucher*innen wandert einiges mehr in den Rucksäcken mit. Immer mehr Erholungssuchende zieht es in alpine Landschaften und mit dem Mehr an Besucher*innen wandert einiges mehr in den Rucksäcken mit.

Ein kurzer Moment mit langfristigen Folgen: Littering, das achtlose (absichtliche oder unabsichtliche) Wegwerfen von Müll. Die Verrottungszeit eines Papiertaschentuches im Gebirge beträgt 1-5 Jahre, ein einfacher Mund-Nasen-Schutz benötigt ca. 450 Jahre bis zum vollständigen Abbau, eine Plastikflasche 100-5.000 Jahre. Der Alpenverein, die Naturfreunde und der Verband alpiner Vereine Österreichs (VAVÖ) wenden sich anlässlich des Weltumwelttages am 5. Juni daher erneut mit einem Appell an alle Bergbegeisterten: „Haltet die Berge sauber“.

Immer mehr Erholungssuchende zieht es in alpine Landschaften und mit dem Mehr an Besucher*innen wandert einiges mehr in den Rucksäcken mit. Leider findet man dieses Mehr nicht selten in Form von leeren Aludosen, weggeworfenen Plastikflaschen, Zigarettenstummeln und Resten von Plastikverpackungen neben den Wanderwegen. Leichtverpackungen bzw. Einwegverpackungen mögen für uns praktisch sein, die Verrottung dauert jedoch Jahrzehnte, wenn nicht Jahrhunderte. So oder so gelangen die verbliebenen Reste irgendwann wieder in den Kreislauf der Natur, in die Nahrungskette und auf der weiteren Reise manchmal auch in den menschlichen Körper – dorthin, wo wir diese Stoffe schon gar nicht haben wollen.

Halte die Berge sauber!

Grundsätzlich ist es ganz einfach: Alles Gepäck, das nach oben getragen wird, findet auch wieder den Weg ins Tal. Und das im eigenen Rucksack oder in einem eigens dafür vorgesehenen Müllsackerl, welches auf den zahlreichen Hütten erhältlich ist.

Eine klare Kommunikation mit den Erholungssuchenden ist dem Alpenverein, den Naturfreunden und dem Verband alpiner Vereine Österreichs (VAVÖ) wichtig. Bereits seit 1970 gibt es im Alpenverein die Aktion „Saubere Berge“ mit unterschiedlichsten Initiativen und Projekten. Auch die Naturfreunde bemühen sich seit vielen Jahren um eine saubere Bergwelt. Die neueste Kampagne „Respect Nature“ startet Mitte Juni 2021.

Rücksicht statt Nachsicht

Gegenseitige Rücksichtnahme ist das „A“ und „O“ am Berg bzw. in der Natur. Nicht nur gegenüber anderen, sondern auch gegenüber der Umwelt und ihren tierischen Bewohnern. Besonders in höheren Lagen reagieren die schützenswerten Ökosysteme sensibel auf Einflüsse durch den Menschen. Nicht zuletzt leistet ein rücksichtsvolles Verhalten einen wichtigen Beitrag für ein gutes Miteinander und Akzeptanz zwischen Erholungssuchenden und allen Grundbesitzer*innen, auf deren Boden wir die angelegten Wege und Rastplätze nutzen.

Daher gilt:

Achte schon vor der Wanderung auf die Art und Verpackung deiner Jause. Verwende Mehrweggebinde statt Einweg.

Nimm deinen verbleibenden Müll wieder mit ins Tal.

Bleib auf den markierten Wegen und vermeide Lärm.

Pflücke keine Pflanzen – ein Foto von ihnen ist viel langlebiger.

Bleib beim Aufeinandertreffen mit Wildtieren ruhig

Reise nach Möglichkeit mit den öffentlichen Verkehrsmitteln oder dem Fahrrad an und schone schon vor der Wanderung die Umwelt.

Der Dank gilt den zahlreichen Naturliebhaber*innen, die nicht nur den eigenen Müll wieder mit nach Hause nehmen, sondern auch jenen Müll aufsammeln, der bereits achtlos in die Landschaft geworfen wurde, und diesen im Tal vorschriftsmäßig entsorgen. Denn, während es eine Selbstverständlichkeit sein sollte, den eigenen Müll mitzunehmen, ist es keine Selbstverständlichkeit, sich auch um den der anderen zu kümmern.

Dieser Artikel wurde veröffentlicht von dbn .. / Foto: dbn
20.07.2021

Wachauer Marillen sind ein beträchtlicher Wirtschaftsfaktor

Ihrer großen Bedeutung als Wirtschaftsfaktor für die Landwirtschaft, Gastronomie und den Tourismus wird die Marille auch heuer wieder gerecht werden. Ihrer großen Bedeutung als Wirtschaftsfaktor für die Landwirtschaft, Gastronomie und den Tourismus wird die Marille auch heuer wieder gerecht werden.

Ihrer großen Bedeutung als Wirtschaftsfaktor für die Landwirtschaft, Gastronomie und den Tourismus wird die Marille auch heuer wieder gerecht werden. In der Wachau, dem bekanntesten Anbaugebiet, rechnet man in dieser Saison mit einer mengenmäßig leicht unterdurchschnittlichen, dafür aber qualitativ hervorragenden Ernte. „Wir erwarten zwischen zwei und 2,5 Millionen Kilogramm“, teilt Franz Reisinger, Obmann des fast 220 Mitgliedsbetriebe umfassenden Vereins „Wachauer Marille“, dem NÖ Wirtschaftspressedienst auf Anfrage mit.

„Die Nachfrage ist unglaublich groß, sogar aus Südtirol und Hamburg rufen die Käufer bei uns an“, berichtet Reisinger. Zwei Drittel der Marillenmenge erwerben die Kunden direkt bei den Obstbauern zwischen Melk und Krems, ein Drittel der Früchte wird zu Destillaten und Likören, Marmeladen und Marillennektar verarbeitet. In der Wachau wachsen auf 350 Hektar geschätzte 100.000 Marillenbäume.

Schon 1995 hatte die Europäische Union der Wachauer Marille wegen ihres einzigartigen Geschmacks eine geschützte Ursprungsbezeichnung bewilligt. Auch der Verein „Wachauer Marille“ will die Unverwechselbarkeit des Edelobsts kommunizieren: Seit 2004 kennzeichnen die Mitgliedsbetriebe die Früchte mit einem eigenen Markenzeichen – dem für die Region typischen Pflückkorb, versehen mit dem Schriftzug „Original Wachauer Marille“.

Große wirtschaftliche Bedeutung hat die Marille auch in ihren zu den verschiedensten Speisen und Getränken weiterverarbeiteten Formen und damit für die Gastronomie und den Tourismus insgesamt. Die Wachauer Mitgliedsbetriebe der Vereinigung „Niederösterreichische Wirtshauskultur“ – eine Qualitätsgemeinschaft von Restaurants und Gasthöfen – präsentieren daher auch heuer wieder einen besonderen saisonalen Schwerpunkt mit allen erdenklichen Zubereitungsformen der ursprünglich aus China stammenden Früchte: Auf den Speisekarten der Lokale finden sich dann kulinarische Köstlichkeiten, wie Marillenknödel, Strudel, Kuchen, Marmeladen, Liköre und Marillenbrand.

Dieser Artikel wurde veröffentlicht von dbn .. / Foto: dbn
inhalt
27.04.2021

DIE SEER hautnah im exklusiven STAD Konzert

Fotocredit Kerstin Joensson Fotocredit Kerstin Joensson

Auch 2021 geben die SEER unter dem Motto „STAD“ exklusive und ausgewählte Konzerte in kleinem Rahmen – „unplugged“!

STAD, das steht einerseits für die Art der Darbietung bei dem die musikalische und gesangliche Qualität der 8 Musiker, ohne großen technischen Aufwand, im Vordergrund steht und andererseits für die Besonderheit in der Programmzusammenstellung. Acht Individualisten, zum Ensemble zusammengeschweißt. Künstler, die auf der Bühne ihr Bestes geben und den direkten Draht zu ihrem Publikum suchen und finden.

„Seit über zwei Jahrzehnten machen wir Musik und das mit großer Leidenschaft. Dass wir mit unseren Liedern so viele Menschen erreichen, macht uns stolz und demütig. Danke an alle, die uns auf unserem Weg begleiten - ohne Euch wäre dieser Erfolg nicht möglich!" betont Sassy Holzinger, die Stimme der SEER.

Die SEER sind eine der stärksten Livebands des Landes. Ihre Erfolge in den Hitparaden, ihre Präsenz in den Medien sind nur ein Gradmesser dafür, dass Text, Musik und musikalische Darbietung schon auf CD bewiesen haben, dass das ‚Seerische‘ mehr als bloße Unterhaltung ist. Es ist eine Lebenseinstellung, die in Noten, Wörter und Arrangements gepackt und auf die Reise zu den Ohren der Zuhörer geschickt wurde.

Die SEER – Gefühlvoll, Einzigartig und Analog. Das Publikum darf sich in diesem Jahr ihre Hits und die großen SEER Balladen als Einstimmung auf die bevorstehende „Stade Zeit“ freuen.

03.12.2021, 20:00 Uhr – KLAGENFURT, Konzerthaus Klagenfurt

Kinder bis 12 Jahre erhalten eine Ermäßigung von € 10,-

Link zum Impressionsvideo von 2019: https://www.youtube.com/watch?v=wpFrbB2xF3k

Kartenvorverkauf:

österreichweit in allen Raiffeisenbanken, Ö-Ticket Verkaufsstellen, oeticket.com, sowie direkt bei SCHRÖDER KONZERTE 0732 /22 15 23, Webshop: kdschroeder.at

Dieser Artikel wurde veröffentlicht von Andrea M. / Foto: Kerstin Joensson
28.01.2021

THE SPIRIT OF FREDDIE MERCURY - 2022

Copyright Nikola Mažibrada Copyright Nikola Mažibrada

Die Stimme- das Gefühl- die Leidenschaft

TRIBUTE FÜR DEN SCHILLERNDEN CHAMPION DER MUSIKGESCHICHTE

Aufgrund der COVID-19-Pandemie musste die Tour 2021 leider abgesagt werden. Das aktuelle Veranstaltungsverbot, sowie steigende Infektionszahlen, haben diesen Schritt unumgänglich gemacht. Umso mehr freuen wir uns schon heute die Tour 2022 ankündigen zu können.

Freddie Mercury war einer der schillerndsten Rocksänger und Persönlichkeiten der Musikgeschichte. Weltweit füllte er die größten Stadien und begeisterte mit seinen Kompositionen aus Rock und Theatralik. Wie kaum eine andere Figur in der Rock ‘n’ Roll Geschichte steht Freddie Mercury der Sänger der Band Queen für Extravaganz und den ganz großen Auftritt. Privat lebte er ein Leben auf der Überholspur und war für seinen ausschweifenden und dekadenten Lebensstil bekannt. Trotz seiner HIV Erkrankung stand der Sänger bis kurz vor seinem Tod im Studio. Songs wie „Bohemian Rhapsody“ und „We are the Champions“ machten Mercury unsterblich.

DIE LEGENDE ZUM LEBEN ERWECKEN

Die Stimme - Das Gefühl - Die Leidenschaft ist das Motto der grandiosen 90 minütigen Rock & Music Show mit allen Hits von Mercury und Queen.

Die perfekt eingespielten Musiker erwecken die Legende zum Leben, feiern die 1970er und 1980er und schlüpfen mit einzigartiger Authentizität in die Rolle von Freddie Mercury und Queen. Es entsteht das Gefühl die Künstler leibhaftig nochmals auf der Bühne zu erleben.

Link zum Impressionsvideo 2020: https://www.youtube.com/watch?v=eXVajdyGENQ

25.01.2022, 20:00 Uhr – LINZ, Brucknerhaus

Kartenvorverkauf:

LIVA 0732 / 77 52 30, Veritas Ticketbüro 0732 77 64 01, in allen oö. Raiffeisenbanken, Sparkassen, oeticket.com, sowie direkt bei SCHRÖDER KONZERTE 0732 / 22 15 23, Webshop: https://kdschroeder.at/kuenstler/the-spirit-of-freddie-mercury/86-tourneen/213-the-spirit-of-freddie-mercury-2

Dieser Artikel wurde veröffentlicht von Andrea M. / Foto: Nikola Mažibrada
11.11.2020

DER KLEINE PRINZ – Das Musical

Fotocredit Manfred Esser Fotocredit Manfred Esser

Das Meisterwerk der Weltliteratur von Antoine de Saint-Exupéry als Musical für die ganze Familie

Aufgrund der COVID-19 Pandemie hat sich das Produzententeam Sasson/Sauter schweren Herzens dazu entschlossen, die Tournee 2021 in das Jahr 2022 zu verlegen.

Die steigenden Infektionszahlen und die behördlichen Beschränkungen haben diesen Schritt unumgänglich gemacht. Umso mehr freuen wir uns schon heute auf ein Wiedersehen im kommenden Jahr.

Das „Kinderbuch für Erwachsene“, wie es der Autor selbst verstanden haben wollte, wurde vor über 75 Jahren zum ersten Mal veröffentlicht. Es ist eines der meistgelesenen Bücher der Welt und wurde in mehr als 110 Sprachen übersetzt. Millionen von Kindern und Erwachsenen haben die Geschichte um den jungen Botschafter von einem fremden Stern regelrecht verschlungen.

Aus dem Meisterwerk von Saint-Exupéry entstand 2015 ein farbenfrohes und spannendes Musical für Erwachsene, das aber auch von Kindern verstanden wird. Seither wird es von Zuschauern aller Generationen begeistert aufgenommen. Voller Emotionen und visueller Überraschungen vermittelt es dem Publikum auf unterhaltsame Weise die Botschaft des kleinen Prinzen.

Großartige Stimmen und herrliche Melodien wechseln mit rasanten Tanzszenen und spektakulären Multimedia Animationen. Die 12 Darsteller erwecken neben dem Prinzen und dem Piloten bekannte Figuren wie die Rose, den Fuchs und die Schlange zum Leben.

Promovideo der Tournee 2018: https://www.youtube.com/watch?v=xZe_Yl2GwsU

DER KLEINE PRINZ – DAS MUSICAL ist eine sensationelle Show der großen Emotionen. 100 Minuten pure Unterhaltung für die ganze Familie.

23.01.2022, 19:30 Uhr – AMSTETTEN, Johann-Pölz-Halle

Kartenvorverkauf:

Kultur- & Tourismusbüro Rathaushof Amstetten 07472 / 601-454, in allen Raiffeisenbanken, oeticket.com, sowie direkt bei SCHRÖDER KONZERTE 0732 / 22 15 23, Webshop: www.kdschroeder.at

Weitere Infos und Presseanfragen:

KONZERTDIREKTION SCHRÖDER GmbH

Am Steinbruch 20

4048 Puchenau

Tel: 0732 / 22 15 23

Mail: office@kdschroeder.at

www.kdschroeder.at

Dieser Artikel wurde veröffentlicht von Andrea M. / Foto: Manfred Esser
inhalt
17.11.2020

Herman van Veen - Es Fröhlicht - Tour 2021

Fotocredit Pim Ras Fotocredit Pim Ras

Herman van Veen

Heute vor einem Jahr fragte mich jemand vom Theater ob ich vielleicht schon wüsste, was wir demnächst spielen werden.Oh je, dachte ich,das hängt von so vielem ab. Wie zukunftssicher kann in meinem Alter so eine Ankündigung sein? Es kommt doch immer anders als du denkst, auch wenn du denkst es wird wohl anders laufen als du denkst, dann läuft es doch noch anders als du denkst.

So wie Judith, eine Freundin, letztens bei einem Essen sagte:” Schon sicher weiß ich wohl, wenn alles so läuft wie ich es erhoffe, dass wir einen Stuhl schmücken, denn ich werde sechsundsiebzig.”

Nicht ganz so alt wie der längste bewaffnete Frieden, den es in unseren flachen Landen jemals gab.

Also singen wir fest und sicher froh und frei nach Chawwa Wijnberg:

Veilchen, Nelken

und eine Tasche Lauch

was haben wir zu feiern

Veilchen, Nelken

und eine Tasche Lauch.

Ja, abgesehen von ein paar knirschenden Einzelteilen und dem regelmäßigen Vergessen von Namen, betrachte ich diese Zeit (auch wenn ich heute weniger jung bin als gestern) als die Beste meines Lebens.

Soweit für heute,

Herman van Veen

Herman kommt mit seiner Begleitung, der Geigenspielerin und Sängerin Jannemien Cnossen, der Harfenistin, Percussionistin und Sängerin Wieke Garcia, dem Bassist und Keyboarder Kees Dijkstra und der Komponistin und Gitarristin Edith Leerkes

um am 22.10.21, 20:00 im Brucknerhaus Linz die Zeit zu feiern.

Herman van Veen (1945) wuchs in Utrecht auf, und besuchte auch dort das Konservatorium.1965 debütierte er am Theater mit seinem Soloprogramm ‘Harlekijn’ (Niemands Knecht, Niemands Herr)

Seitdem reist er mit seinen Vorstellungen rund um die Welt.

Von seiner Hand erschienen bis heute einhundertachtzig CDs, mehr als achtzig Bücher,und um die fünfhundert Gemälde.

Sowohl für sein künstlerisches Werk als auch für seinen Einsatz bei Projekten für Frieden, Sicherheit und Verbundenheit wurde er zahllose Male ausgezeichnet.

Unter anderem ist er Träger des Verdienstkreuzes am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland, Ridder in de Orde van Oranje Nassau, und Ridder in de Orde van de Nederlandse Leeuw.

Herman ist Doktor h.c. der Freien Universität Brüssel und ist Vater von vier Kindern und der Waisenente Alfred Jodokus Kwak.

Und Großvater dreier Enkel.

Karten: LIVA, Veritas Ticketbüro, in Raiffeisenbanken und Sparkassen, oeticket.com, SCHRÖDER KONZERTE 0732 / 22 15 23, Webshop: www.kdschroeder.at

Weitere Infos und Presseanfragen:

KONZERTDIREKTION SCHRÖDER GmbH

Am Steinbruch 20

4048 Puchenau

Tel: 0732 / 22 15 23

Mail: office@kdschroeder.at

www.kdschroeder.at

Dieser Artikel wurde veröffentlicht von Andrea M. / Foto: Pim Ras
25.05.2021

DIE SEER - LIVE auf der Burgarena Finkenstein 2022

Fotocredit Simone Attisani Fotocredit Simone Attisani

Die Burgruine Finkenstein, das touristische und kulturelle Aushängeschild der Marktgemeinde Finkenstein, hat einen neuen Besitzer. Der neue Burgherr, Thomas Seitlinger, hat Großes vor und sieht es als seine Verpflichtung das kulturelle Erbe von Finkenstein zu bewahren. Somit wird diese wunderschöne Burg auch in Zukunft für Veranstaltungen zur Verfügung stehen. Wir freuen uns daher besonders auf die beiden Konzerte mit den SEERn im August 2022!

Live, das steht für Leben auf der Bühne, für den genauen Gegensatz zur „Konserve“. Die Musik der SEER lebt. Acht Musiker agieren auf der Bühne. Acht Individualisten, zum Ensemble zusammengeschweißt. Künstler, die auf der Bühne ihr Bestes geben, die den direkten Draht zum Publikum suchen und finden. Eine stimmungsvoll „seerische“ Show, die einen emotionalen Bogen entstehen lässt. Musik und Musiker werden spürbar.

Die SEER sind eine der stärksten Livebands des Landes. Ihre Erfolge belegen, dass das „Seerische“ mehr als bloße Unterhaltung ist. Es ist eine Lebenseinstellung, die in Noten, Wörter und Arrangements gepackt, auf die Reise zu den Ohren der Zuhörer geschickt wurde. Konzertkritiken können daher nur zum Teil wiedergeben, was "SEER Live" bedeutet. Man muss es selbst sehen und hören, dann kommen "SPÜREN" und "FÜHLEN" von ganz allein. Hat man das erlebt, dann weiß man auch, was "SEERISCH" ist ...In diesem Sinn frei nach einem SEER Hit : „Sche wars, wennst do warst!“

Kartenvorverkauf: in allen Raiffeisenbanken, oeticket.com, Ruefa Reisebüro 0463 / 564 000, Tourismusinformation Faak am See 04254/2110, sowie direkt bei SCHRÖDER KONZERTE 0732 / 22 15 23, Webshop: kdschroeder.at

Impressionen vom Konzert 2018: https://www.youtube.com/watch?v=TK0NMVm2wOk

05.+06. August 2022, 20:00 Uhr – Burgarena Finkenstein

Presseanfragen und weitere Infos bei:

KONZERTDIEKTION SCHRÖDER GmbH

Am Steinbruch 20, 4048 Puchenau

Tel: 0732/ 221523, Fax 0732 / 221952

office@kdschroeder.at, www.kdschroeder.at

Dieser Artikel wurde veröffentlicht von Andrea M. / Foto: Simone Attisani
02.02.2021

THE SPIRIT OF FREDDIE MERCURY - 2022

Fotocredit Nikola Mažibrada Fotocredit Nikola Mažibrada

Die Stimme- das Gefühl- die Leidenschaft

TRIBUTE FÜR DEN SCHILLERNDEN CHAMPION DER MUSIKGESCHICHTE

Aufgrund der COVID-19-Pandemie musste die Tour 2021 leider abgesagt werden. Das aktuelle Veranstaltungsverbot, sowie steigende Infektionszahlen, haben diesen Schritt unumgänglich gemacht. Umso mehr freuen wir uns schon heute die Tour 2022 ankündigen zu können.

Freddie Mercury war einer der schillerndsten Rocksänger und Persönlichkeiten der Musikgeschichte. Weltweit füllte er die größten Stadien und begeisterte mit seinen Kompositionen aus Rock und Theatralik. Wie kaum eine andere Figur in der Rock ‘n’ Roll Geschichte steht Freddie Mercury der Sänger der Band Queen für Extravaganz und den ganz großen Auftritt. Privat lebte er ein Leben auf der Überholspur und war für seinen ausschweifenden und dekadenten Lebensstil bekannt. Trotz seiner HIV Erkrankung stand der Sänger bis kurz vor seinem Tod im Studio. Songs wie „Bohemian Rhapsody“ und „We are the Champions“ machten Mercury unsterblich.

DIE LEGENDE ZUM LEBEN ERWECKEN

Die Stimme - Das Gefühl - Die Leidenschaft ist das Motto der grandiosen 90 minütigen Rock & Music Show mit allen Hits von Mercury und Queen.

Die perfekt eingespielten Musiker erwecken die Legende zum Leben, feiern die 1970er und 1980er und schlüpfen mit einzigartiger Authentizität in die Rolle von Freddie Mercury und Queen. Es entsteht das Gefühl die Künstler leibhaftig nochmals auf der Bühne zu erleben.

Link zum Impressionsvideo 2020: https://www.youtube.com/watch?v=eXVajdyGENQ

26.01.2022, 19:30 Uhr – AMSTETTEN, Johann-Pölz-Halle

Kartenvorverkauf:

Kultur- & Tourismusbüro Rathaushof Amstetten 07472 / 601-454, in allen Raiffeisenbanken, oeticket.com, sowie direkt bei SCHRÖDER KONZERTE 0732 / 22 15 23, Webshop: www.kdschroeder.at

Weitere Infos und Presseanfragen:

KONZERTDIREKTION SCHRÖDER GmbH

Am Steinbruch 20

4048 Puchenau

Tel: 0732 / 22 15 23

Mail: office@kdschroeder.at

www.kdschroeder.at

Dieser Artikel wurde veröffentlicht von Andrea M. / Foto: Nikola Mažibrada
18.05.2021

Nach der Krönung gab Narzissenprinzessin Katharina die geliehene Krone zurück

Nun hat Narzissenprinzessin Katharina Raich (l.) ihre eigene Krone. Sie gab das geliehene Stück Romana Syen (r.) zurück, die 2002 zur Prinzessin gekrönt worden war. Nun hat Narzissenprinzessin Katharina Raich (l.) ihre eigene Krone. Sie gab das geliehene Stück Romana Syen (r.) zurück, die 2002 zur Prinzessin gekrönt worden war.

„Jetzt habe ich meine eigene Krone und kann die geborgte wieder zurückgeben“, sagt die neue Narzissenprinzessin Katharina Raich aus Altaussee und schmunzelt. Vor elf Jahren traf sie bei einem Dirndlspringen in Grundlsee Romana Syen, die Narzissenprinzessin 2002. Damit die Krone beim Sprung in den See nicht beschädigt wird, bat Romana Syen Katharina Raich, auf ihre Krone aufzupassen. Nach dem Wettbewerb meinte sie: „Du kannst die Krone behalten und gibst sie mir zurück, wenn du selbst Narzissenhoheit bist.“ Nun ist dieser Augenblick gekommen und Katharina Raich übergab die Krone wieder an die ehemalige Hoheit. „Das Narzissenfest begleitet mich schon mein Leben lang“, berichtet die 23-jährige Kinderbetreuerin, die berufsbegleitend studiert. Als Kind war sie beim Maitanz dabei, in der Schule wurde fleißig gepflückt und später steckte sie Figuren.

Mit 16 Jahren feierte sie als Model Premiere bei der Mode Show – der besonderen Präsentation der heimischen Handwerksbetriebe. Im Vorjahr bewarb sie sich als Hoheit. Coronabedingt gab es aber keine Hoheitenwahl. „Mit der Krönung zur Narzissenhoheit geht ein Traum in Erfüllung“, sagt die Narzissenprinzessin. Sie freut sich darauf, mit Königin Petra Ladreiter und Prinzessin Simone Wiesauer das Ausseerland-Salzkammergut vertreten zu dürfen und neue Menschen kennenzulernen. In ihrer Freizeit geht Katharina Raich klettern und wandern. Sie trifft sich gerne mit Freunden und ist als Mitglied der Volkstanzgruppe eine begeisterte Tänzerin.

Das Narzissenfest mit Stadtkorso in Bad Aussee und Bootskorso am Altausseer See findet von 26. bis 29. Mai 2022 zum 62. Mal in der Region Ausseerland-Salzkammergut statt. Veranstalter ist der Narzissenfestverein. Der Verein wurde 1983 zur Heimat- und Denkmalpflege im Ausseerland gegründet. Seit Jänner 2019 ist Ing. Rudolf Grill Obmann des Vereins. Er und sämtliche Vereinsfunktionäre üben ihre Tätigkeit ehrenamtlich aus. 3.000 Helfer aus der Region beteiligen sich an den Arbeiten am Fest. Das Narzissenfest hat im Frühling für die Region Ausseerland-Salzkammergut eine große wirtschaftliche und touristische Bedeutung.

Dieser Artikel wurde veröffentlicht von dbn .. / Foto: Nicole Moser/Narzissenfestverein
04.11.2020

DER KLEINE PRINZ – DAS MUSICAL

Fotocredit Manfred Esser Fotocredit Manfred Esser

Das Meisterwerk der Weltliteratur von Antoine de Saint-Exupéry als Musical für die ganze Familie.

Aufgrund der COVID-19 Pandemie hat sich das Produzententeam Sasson/Sauter schweren Herzens dazu entschlossen, die Tournee 2021 in das Jahr 2022 zu verlegen.

Die steigenden Infektionszahlen und die behördlichen Beschränkungen haben diesen Schritt unumgänglich gemacht. Umso mehr freuen wir uns schon heute auf ein Wiedersehen im kommenden Jahr.

Das „Kinderbuch für Erwachsene“, wie es der Autor selbst verstanden haben wollte, wurde vor über 75 Jahren zum ersten Mal veröffentlicht. Es ist eines der meistgelesenen Bücher der Welt und wurde in mehr als 110 Sprachen übersetzt. Millionen von Kindern und Erwachsenen haben die Geschichte um den jungen Botschafter von einem fremden Stern regelrecht verschlungen.

Aus dem Meisterwerk von Saint-Exupéry entstand 2015 ein farbenfrohes und spannendes Musical für Erwachsene, das aber auch von Kindern verstanden wird. Seither wird es von Zuschauern aller Generationen begeistert aufgenommen. Voller Emotionen und visueller Überraschungen vermittelt es dem Publikum auf unterhaltsame Weise die Botschaft des kleinen Prinzen.

Großartige Stimmen und herrliche Melodien wechseln mit rasanten Tanzszenen und spektakulären Multimedia Animationen. Die 12 Darsteller erwecken neben dem Prinzen und dem Piloten bekannte Figuren wie die Rose, den Fuchs und die Schlange zum Leben.

Impressionen der Tournee 2018: https://www.youtube.com/watch?v=xZe_Yl2GwsU

DER KLEINE PRINZ – DAS MUSICAL ist eine sensationelle Show der großen Emotionen. 100 Minuten pure Unterhaltung für die ganze Familie.

Kartenvorverkauf:

LIVA 0732 / 77 52 30, Veritas Ticketbüro 0732 / 77 64 01-0, in allen Raiffeisenbanken, Sparkassen, oeticket.com, sowie direkt bei SCHRÖDER KONZERTE 0732 / 22 15 23, Webshop: www.kdschroeder.at

Weitere Infos und Presseanfragen:

KONZERTDIREKTION SCHRÖDER GmbH

Am Steinbruch 20

4048 Puchenau

Tel: 0732 / 22 15 23

Mail: office@kdschroeder.at

www.kdschroeder.at

Dieser Artikel wurde veröffentlicht von Andrea M. / Foto: Manfred Esser
11.11.2020

DER KLEINE PRINZ – Das Musical

Fotocredit Manfred Esser Fotocredit Manfred Esser

Das Meisterwerk der Weltliteratur von Antoine de Saint-Exupéry als Musical für die ganze Familie.

Aufgrund der COVID-19 Pandemie hat sich das Produzententeam Sasson/Sauter schweren Herzens dazu entschlossen, die Tournee 2021 in das Jahr 2022 zu verlegen.

Die steigenden Infektionszahlen und die behördlichen Beschränkungen haben diesen Schritt unumgänglich gemacht. Umso mehr freuen wir uns schon heute auf ein Wiedersehen im kommenden Jahr.

Das „Kinderbuch für Erwachsene“, wie es der Autor selbst verstanden haben wollte, wurde vor über 75 Jahren zum ersten Mal veröffentlicht. Es ist eines der meistgelesenen Bücher der Welt und wurde in mehr als 110 Sprachen übersetzt. Millionen von Kindern und Erwachsenen haben die Geschichte um den jungen Botschafter von einem fremden Stern regelrecht verschlungen.

Aus dem Meisterwerk von Saint-Exupéry entstand 2015 ein farbenfrohes und spannendes Musical für Erwachsene, das aber auch von Kindern verstanden wird. Seither wird es von Zuschauern aller Generationen begeistert aufgenommen. Voller Emotionen und visueller Überraschungen vermittelt es dem Publikum auf unterhaltsame Weise die Botschaft des kleinen Prinzen.

Großartige Stimmen und herrliche Melodien wechseln mit rasanten Tanzszenen und spektakulären Multimedia Animationen. Die 12 Darsteller erwecken neben dem Prinzen und dem Piloten bekannte Figuren wie die Rose, den Fuchs und die Schlange zum Leben.

Promovideo der Tournee 2018: https://www.youtube.com/watch?v=xZe_Yl2GwsU

DER KLEINE PRINZ – DAS MUSICAL ist eine sensationelle Show der großen Emotionen. 100 Minuten pure Unterhaltung für die ganze Familie.

22.01.2022, 20:00 Uhr – GRAZ, Helmut-List-Halle

Kartenvorverkauf:

Zentralkartenbüro Graz, Die Eintrittskarte, oeticket Center Stadthalle Graz 0316 / 8088200, in allen Raiffeisenbanken und Sparkassen, oeticket.com, sowie direkt bei SCHRÖDER KONZERTE 0732 / 22 15 23, Webshop: www.kdschroeder.at

Weitere Infos und Presseanfragen:

KONZERTDIREKTION SCHRÖDER GmbH

Am Steinbruch 20

4048 Puchenau

Tel: 0732 / 22 15 23

Mail: office@kdschroeder.at

www.kdschroeder.at

Dieser Artikel wurde veröffentlicht von Andrea M. / Foto: Manfred Esser

ganz nach oben

RSS Feeds dbn - Du bist Nachrichten RSS: WienNiederösterreichOberösterreichBurgenlandSteiermarkKärntenSalzburgTirolVorarlberg

Über dbn ImpressumKontakt Häufige Fragen & Antworten Leserbrief

 

 

Die Artikel auf dbn.at werden von einem wirtschaftlich und politisch unabhängigen Redaktionsteam und teilweise auch von autorisierten Benutzern veröffentlicht.

Die Platzierung, Reihung, Veröffentlichungsdauer und eine eventuelle Löschung der Artikel wird ausschließlich von den Lesern durch direkte und indirekte Bewertungen bestimmt.

© 2008 -2021 dbn.at



Danke für Ihre Meinung zu diesem Artikel!

Sie haben dadurch die Platzierung und die Veröffentlichungsdauer des Artikels aktiv beeinflusst.

Laden Sie Ihre Freunde und Bekannte ein, auch ihre Meinung abzugeben!