zurück zu den regulären Ausgaben von dbn.at
dbn - Du bist Nachrichten in Niederösterreich, Tirol, Vorarlberg, Burgenland und Oberösterreich
Sonderthema April / Mai 2021: Das Burgenland: Leben und erleben
Sonderthema April / Mai 2021: Das Burgenland: Leben und erleben

Deutschkreutz

Die erste urkundliche Erwähnung von Deutschkreutz stammt aus dem Jahr 1254. Heute bietet die Gemeinde Bewohnern sowie Gästen eine Vielzahl an Möglichkeiten und Abwechslung. Ziel ist es, die Lebensqualität für alle Bevölkerungsgruppen immer weiter zu steigern.


Deutschkreutz

Mitten im Blaufränkischland gelegen, spielt für Deutschkreutz natürlich der Wein eine wesentliche Rolle. Gelegenheit, die edlen Tropfen zu verkosten, gibt es in der Gebietsvinothek Deutschkreutz, wo neben zahlreichen Blaufränkisch-Weinen auch andere großartige Rotweine zum Verkosten und Kaufen angeboten werden - und das zu Ab-Hof-Preisen, oder am Wochenende in der neuen Weinlounge.

Deutschkreutz

Deutschkreutz bietet ganzjährig ein interessantes und abwechslungsreiches Kultur-, Fest- und Sportprogramm, das nicht nur die einheimische Bevölkerung begeistert. Gerade in der heißen Jahreszeit ist das solarbeheizte Schwimmbad ein beliebtes Ausflugsziel.

Deutschkreutz

Für Kulturbegeisterte ist das Schloss Deutschkreutz mit dem Lehmden
Museum ein absolutes Muss.

Deutschkreutz

Deutschkreutz

Auch das Carl Goldmark Museum, das sich dem Leben und Wirken dieses außerordentlichen Komponisten widmet, ist einen Besuch wert. Unverzichtbare Träger des kulturellen Lebens und damit „künstlerisch“ verantwortlich für die überwiegende Anzahl der Veranstaltungen sind - in Zusammenarbeit mit der Gemeinde - die örtlichen Vereine.

„Rhapsody im Weingarten“ mit Eduard und Johannes Kutrowatz am 8. August:

„Rhapsody im Weingarten“ mit Eduard und Johannes Kutrowatz am 8. August:
Erleben Sie ein Konzert der Extraklasse mitten in den Weinrieden.
Eduard und Johannes Kutrowatz spielen Werke von F. Schubert, Joh. Brahms und F. Liszt.
Abgerundet wird das besondere kulturelle Highlight in der Natur mit Picknickmöglichkeit und Weinverkostung.

Deutschkreutz

Besondere Highlights sind das Cross-Country Golfturnier zu dem der Golfclub Blaufränkischland am 29. August einlädt oder der Kirtag am 11.. September. Die Weingartenwanderung findet am 12. September statt.

Deutschkreutz

Von der Kirtagstafel mitten auf der Hauptstraße bis zur gemütlichen Wanderung durch die wunderschönen Weinrieden und der Verkostung Deutschkreutzer Top-Weine wird hier alles geboten. Auch ein traditionelles burgenländisches Sautanzessen mit Live Musik mitten im Weinberg steht auf dem Programm.

Als Winzer für einen Tag können Sie sich schließlich am 26. September bewähren. Seien Sie mit dabei, wenn geerntet wird und der neue Wein anschließend in den Keller kommt. Sie schneiden die Trauben und freuen sich nach getaner Arbeit auf eine köstliche Schmankerl-Jause mit Live-Musik mitten im Weinberg.

Danach geht es mit dem Oldtimer- Traktor in einen Weinkeller, wo Sie alles über die weiteren Arbeitsschritte und die Verarbeitung der Trauben erfahren. Das ganze Jahr können sie das idylische Weingebirge ganz entspannt bei einer geführten Segwaytour oder mit einem E-Bike erkunden.

Annaberg

Die Marktgemeinde Eberau liegt im Südburgenland an der Pinkataler Weinstraße, gesäumt von Weinbergen in idyllisch ruhigem Panorama. Jung und Alt fühlen sich hier aufgrund der guten Infrastruktur und des aktiven Vereinslebens sehr wohl.

Aktuell zählt die Marktgemeinde mit ihren 5 Ortsteilen Eberau, Kulm, Gaas, Winten und Kroatisch Ehrensdorf insgesamt 940 Einwohner. Die Gemeinde bietet Einrichtungen wie Kinderkrippe, Kindergarten, Volksschule, NMS, Arzt, Bank, Poststelle, Kaufhaus, Bäckerei, Gasthäuser, Kaffeehaus, Lagerhaus, und eine Wassererlebniswelt.

Die Attraktivität der Marktgemeinde Eberau wird durch den regen Zuzug, vor allem in den letzten Jahren, bestätigt. Wohnungen in Passivbauweise und Bauplätze in bester Lage um € 10,- pro m² laden zum Wohnen ein, die Lage am „Naturpark Weinidylle“ zum Erholen.

Zurzeit wird das Bauprojekt „Seniorendorf – Sonnenresidenz“ im Ortsteil Eberau umgesetzt und ein neues Wohnbauprojekt in der Gemeinde ist geplant. Auch Unternehmen schätzen die Vorzüge der Marktgemeinde und ihrer Lage im unteren Pinkatal und haben sich hier angesiedelt.

Der Hauptplatz von Eberau bildete einst den Vorhof des Wasserschlosses, jetzt ist er beliebter Treffpunkt und Schauplatz zahlreicher Vereinsveranstaltungen.

Eberau

Die Kräuterspirale beim Biotop in Eberau lädt zum Verweilen ein. Einmal im Jahr findet hier auch der Pinkataler Pflanzen- und Kräutermarkt statt.

Eberau

In der Wassererlebniswelt Südburgenland gönnt man sich Abkühlung und Entspannung.

Eberau

Ebenso bietet die Marktgemeinde touristisch viele Anreize, besonders erwähnenswert sind u.a. das Wasserschloss Eberau und die Wallfahrtskirche Maria Weinberg in Gaas. Imposant ragt sie zwischen den Weinbergen mit ihren typisch urigen Kellerstöckeln hervor. Einen Besuch ist die Gemeinde jedenfalls auch wegen ihrer zahlreichen ausgezeichneten Buschenschenken wert.

Eberau

Infos:

Marktgemeinde Eberau
Marktrstraße 27
7521 Eberau
Tel: +43/3323-4003
Mail: post@eberau.bgld.gv.at
https://eberau.riskommunal.net/

Annaberg

Jois – Burgenland-Idylle und Herzlichkeit am Neusiedler See

Der malerische Winzerort Jois mit seinen herzlichen Menschen ist der ideale Ort für traumhafte Sommertage.

Kleine, feine Pensionen und Apartments, eine intakte Naturlandschaft inmitten eines Naturparks, perfekt zum Radfahren, Spazierengehen und die Seele baumeln lassen. Dazu der Neusiedler See mit einer Weite, fast wie am Meer.

Jois Burgenland

Das Gute liegt so nah! Nur 50 km von Bratislava und 5 km vom Designeroutlet Parndorf  besticht der kleine Ort mit ca 1500 Einwohnern durch seine ideale Lage am Nordufer des Neusiedler Sees sowie mit seinem burgenländischen Charme.

Jois Burgenland

Besonders beliebt ist Jois als Ausgangspunkt für unvergessliche Radtouren. Egal ob anspruchsvoll oder gemütlich - bei 500 km verteilt auf 10 Radwegen ist für jeden eine passende Strecke dabei. Ein gut ausgebautes und beschildertes Radwegenetz, fahrradfreundliche Unterkünfte, Heurige und Restaurants sowie Radfähren von Mörbisch, Illmitz, Podersdorf, Breitenbrunn oder Rust lassen jede Tour zum vergnüglichen Ereignis werden.

Jois Burgenland

Das naturbelassene Seebad ohne Drehkreuze und Beton lädt zum Schwimmen, Boot fahren, Kiten und Stand-up-paddeln ein.

Weinliebhaber erfahren bei einer Wanderung am einzigartigen Weinlehrpfad Wissenswertes zum Thema Wein und erleben wunderschöne Ausblicke über die Weinberge und auf den Neusiedler See.

Jois Burgenland

Bei angenehmem, pannonischem Klima sitzen Sie in lauschigen Heurigen und Gastgärten, wo Sie burgenländische Schmankerl und Weine genießen. Weine, die weit über die Grenzen bekannt sind.

Familiäre Atmosphäre und gepflegter Komfort zeichnen die gastfreundlichen Unterkünfte aus. In den zumeist malerischen Weinbauernhöfen, kleinen Pensionen oder gepflegten Apartments freut man sich, Sie verwöhnen zu dürfen.

Highlights:

  • Naturparkgemeinde
  • renommierter Weinort mit mehr als 30 Weinbaubetrieben
  • abwechslungsreiche Wander- und Radwege
  • einzigartiger Weinlehrpfad
  • Ortskundliches Museum „Von der Steinzeit zur Weinzeit“
  • Naturbad mit Yachthafen, SUP- und Bootsverleih und Kiteschule
  • Interessante Naturparkexkursionen
  • Hervorragende Gastronomie und lauschige Heurige

Mehr Infos

Tourismusbüro Jois
Untere Hauptstraße 23
A - 7093 Jois
E-mail: tourismus@jois.info
www.jois.info
Tel./Fax++43(0)2160/270 13
Tel. ++43/(0)699/190 197 17

Annaberg

Inmitten unberührter Natur, wo die Ausläufer der Alpen an die ungarische Tiefebene grenzen, liegt die kleine Marktgemeinde St. Michael im Burgenland.

St. Michael im Burgenland

Sie zählt 980Einwohner (Stand Jänner 2020) und umfasst 1.837 Hektar Grundfläche. Die Gemeinde besteht aus drei Ortsteilen: St. Michael, Gamischdorf und Schallendorf.

St. Michael im Burgenland

"In Rot über drei goldene Ähren eine goldene Waage, überhöht vom goldenen Auge Gottes." Das Gemeindewappen verwendet Teile des alten Gemeindesiegels (Auge Gottes, Waage als Symbol des heiligen Michael). Die Ähren stehen für die St. Michaeler Landwirtschaft, die Waage für das ausgeprägte Gewerbe, das von einem starken Strukturwandel gekennzeichnete Gemeindeleben wird weiterhin vom Auge Gottes überwacht.

St. Michael im Burgenland

Ein sehr beliebtes Ausflugsziel ist das Landtechnikmuseum. Es bringt Kindern und Erwachsenen alte agrartechnische Kulturgüter des Burgenlandes näher. Es besteht seit 1995 und breitet sich auf einer Fläche von 2.700 m² mit rund 2.000 Exponaten (75 davon unter Denkmalschutz) aus.

St. Michael im Burgenland

Das Museum hat sich zur Aufgabe gestellt, landtechnische Kulturgüter zu erhalten.

St. Michael im Burgenland

Die Ausstellung gliedert sich in verschieden Teilbereiche. Neben dieser umfangreichen Sammlung gibt es laufend Sonderausstellungen. Öffnungszeiten 2021: 01. April bis 31. Oktober, täglich von 09.00 – 12.00 Uhr und von 13.00 bis 17.00 Uhr, Telefon: 0664 92 37 604, E-Mail: info@landtechnikmuseum.at, Homepage: www.landtechnikmuseum.at

St. Michael im Burgenland

Bgm. Erich Sziderits ist laufend bemüht günstige Baugründe für junge Familien zur Verfügung zu stellen. Weiters wurden in Kooperation mit der Oberwarter Siedlungsgenossenschaft Kleinwohnungen für junge Menschen (Startwohnungen) und ältere Menschen im Zuge des Betreubaren Wohnens errichtet.

St. Michael im Burgenland

Somit können Menschen trotz fortgeschrittenen Alters selbstständig und selbstbestimmt bleiben. Senioren leben mit der Sicherheit in den eigenen vier Wänden gut betreut zu sein. Je nach Bedarf kann die gewünschte Betreuung (z.B. Essen auf Rädern, Hauskrankenpflege, Reinigungsdienst) beansprucht werden.

St. Michael im Burgenland

Nähere Informationen:
Marktgemeinde St. Michael
Hauptplatz 8, 7535 St. Michael i. Bgld.
Telefon: 03327 2248, E-Mail: post@st-michael.bgld.gv.at
Homepage: www.st.michael-bgld.at

Wiesfleck

Die erste urkundliche Erwähnung von Wiesfleck datiert aus dem Jahr 1388. Der Ortsname dürfte sich von großen Wiesen inmitten ausgedehnter Waldungen herleiten lassen. Aufgrund der Gemeindezusammenlegung von 1971 wurde Wiesfleck um die Ortsteile Schönherrn, Schreibersdorf und Weinberg erweitert.

Wiesfleck

Die Gemeinde Wiesfleck liegt an den Ausläufen des Wechselmassivs und somit in einer der reizvollsten Landschaften des Burgenlandes. Wiesfleck ist ein beliebter Erholungsort in einer schönen waldreichen Umgebung. Der Ort wird nicht nur vom Pinkaradweg durchkreuzt, auch Wanderwege durchziehen die hügelige Landschaft. Idyllisch wirken auch die vielen Brücken entlang der Oberen und Unteren Hauptstraße, die zu Hauseinfahrten führen. Grund für die Überführungen ist ein „Bacherl“, welches neben der Straße fließt.

Wiesfleck

1150 Einwohner fühlen sich in der Großgemeinde mit ihren vier Ortsteilen wohl. Dazu trägt vor allem die funktionierende Infrastruktur bei. Der Ortscharakter wird vor allem durch das Vereinsleben geprägt. Momentan zählt die Gemeinde 37 Vereine, welche vom Verschönerungsverein über Taekwondo bis hin zu einem Motorrad-Club reichen. Die Attraktivität des Dorfes wird nicht nur durch die Zufriedenheit der Einwohner bestätigt, sondern auch durch ständigen Zuzug und den Neubau von Einfamilienhäusern.


In der Gemeinde Wiesfleck sind Gasthäuser, Dorfladen, Lagerhaus, Mehrzweckhalle, Spielplätze, Sportplatz, Tennisplatz, Bankomat sowie viele Firmen aufzufinden. Für die Bildung der Kinder stehen der Kindergarten und die Volksschule zur Verfügung. Heuer erfolgt die Fertigstellung der beiden zukunftsorientierten Bauprojekte in der Gemeinde Wiesfleck.
Zum einen wird der Kindergarten samt Kinderkrippe nach der Eröffnung im September 2021 ganztags geführt, und zum anderen entsteht unweit des Kindergartens ein Wohnhaus mit sechs modernen Mietwohnungen.

Weiter Infos unter www.gemeinde-wiesfleck.at

Family Park

 

burgauberg

Der Ort Burgauberg-Neudauberg liegt an den Ausläufern des oststeirischen Hügellandes. Die Landschaft besticht durch ihre Lieblichkeit und erinnert in ihrer Sanftheit an die Toskana, mit der sie auch wegen der hier zu findenden Lichtverhältnisse gerne verglichen wird. Der Ort ist jeher eine Grenzsiedlung. Die Lafnitz bildet die Grenze zwischen dem Burgenland und der Steiermark. Ursprünglich eine Weinbergsiedlung, deren Geschichte bis ins 15. Jahrhundert zurückgeht, ist Burgauberg-Neudauberg heute durch seine Streuobstwiesen bekannt. „Die Bergler“ wie sie hier genannt werden, pflegen ihre Tradition, sind aber auch für das Neue aufgeschlossen.

Attraktive Wanderwege laden zum Erkunden unserer Geschichte, Natur und der (Wein)kultur ein.

burgauberg-neudauberg

Auf den Spuren der Rebellen im Grenzgebiet zwischen Burgenland und Steiermark führt der Kuruzzenwanderweg. Dieser führt uns zurück in die Geschichte, genauer gesagt in eine Zeit, als die Menschen in unserer Region durch ungarische Aufständische bedroht wurden. Entlang des Weges, können Sie einen Nachbau einer Tschartake besichtigen.

Bei einer Wanderung des „Uhudlerweges“ entlang durch Obst- und Weingärten erfahren Sie unter anderem wie der Uhudler zu uns kam, einiges über Uhudler-Rebsorten und was Haustrunk ist. 

Ein weiterer interessanter Rundwanderweg ist der KinderKräuterWeg. Er vermittelt Interessantes und Erstaunliches über (Wild-) Kräuter und stellt die Jagd mit ihrer Aufgabe der Hege und Pflege vor.

burgauberg-neudauberg

Golfliebhaber finden entlang des GolfGeschichteWeges auf über 20 Stationen vieles über die Geschichte unserer Gemeinde und viel Wissenswertes zum Thema Golf. Die Golfanlage erstreckt sich über 45 wunderschöne in die Natur eingebettete Golflöcher auf einer Gesamtfläche von 190 ha.

burgauberg-neudauberg

Einen einzigartigen Fernblick vom Geschriebenstein über den Hochwechsel bis zu den Karawanken können Sie von unserer Aussichtswarte genießen, die auch der Ausgangspunkt unserer Wanderwege ist.

Forchtenstein

Forchtenstein ist das Paradies für den Tagesausflug. Gut beschilderte Wander- und Nordic Walking Strecken laden Bewegungsfreudige zur Erholung in einer wunderbaren Natur ein.

Forchtenstein

Für Radfahrer und Mountainbiker stehen in Forchtenstein und Umgebung gut beschilderte MTB-Strecken zur Verfügung. Wer sich nach einer Wander- oder Radtour eine Stärkung holen möchte, ist in einem unserer Heurigenlokale oder Gasthäusern bestens bedient.

Forchtenstein

Die Burg – eines der Wahrzeichen des Burgenlandes – bietet neben den drei Dauerausstellungen auch zahlreiche Führungen, wie zum Beispiel die Familienführung, die Nachtwache oder die Familiendraculade an. Im Café Restaurant Grenadier kann im Anschluss ein Kaffee mit Aussicht genossen werden.

Wer es dagegen gerne etwas außergewöhnlicher mag, besucht den in Forchtenstein beheimateten Reptilien Zoo. Schlangen, Leguane und Spinnen sind nur einige der Tiere die dort bestaunt, gefüttert oder gestreichelt werden können.

Forchtenstein

Auch Pilger kommen mit der Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt, ihrer Heiligen Stiege und dem neugestalteten Kirchenvorplatz samt Glockenspiel sowie der Rosalienkapelle auf Ihre Kosten.

Das Kinderfestival „Burg Forchtenstein Fantastisch“, welches 2021 wieder jedes Wochenende im Juli stattfindet, lockt jährlich tausende Besucher in den Ort.

Ausgezeichnete Wasserqualität und Natur, das sind die bekanntesten Merkmale des Badestausee Forchtenstein. Der Standort dieses Naturjuwels ist das „Paradies“, wie der Volksmund das Seitental im Rosaliengebirge nennt. Unser Badestausee ist die ideale Freizeitanlage für Familien mit Kindern. Aber auch Ruhe und Erholung Suchende kommen unter den schattenspendenden Föhren und Fichten auf Ihre Kosten. Für Kinder jeden Alters ist der Badestausee reich an verschiedenen Attraktionen: Spielplatz, Sandkiste, 40 Meter-Rutsche, Sprungturm, Spinner und Beachvolleyball-Platz sind nur einige der Angebote.
Hervorragende Gastronomie sorgt mit bester Kulinarik für das leibliche Wohl des Gastes.

Das Gemeindegebiet umfasst eine Fläche von 16,59 km² auf einer Seehöhe von 330 – 746m

Infos:
Gemeinde Forchtenstein
Hauptstraße 54
7212 Forchtenstein
Tel.: 02626/63125
Mail: post@forchtenstein.bgld.gv.at
www.forchtenstein.at

Rust

Am Westufer des Neusiedler Sees liegt die Freistadt Rust; die Stadt der Störche und des edlen Weines. Als Statutarstadt übt Rust seine Selbstverwaltung selbst aus und ist somit der kleinste Verwaltungsbezirk Österreichs.

Rust am See

Rust ist seit jeher für seine ausgezeichneten Weine bekannt. Die Ruster Winzer erhielten 1524 das verbriefte Recht, ein gekröntes „R“ in ihre Fässer einzubrennen. Dies brachte ihnen vor allem steuerliche Vorteile.
Auch heute wird das „R“ noch als Gütezeichen im Korkbrand der Flaschenweine verwendet.

Rust am See

Die gesamte Altstadt zählt dank der vielen Bürgerhäuser, welche zwischen dem 16. und 19. Jahrhundert erbaut wurden, zu den malerischsten ihrer Art und ist denkmalgeschützt. Die vielen gepflegten Barock- und Renaissancefassaden mit schönen Fenster- und Portalrahmungen, Erkern und Wappen- und Stuckdekorationen tragen dazu bei, der Stadt ein besonderes Flair zu verleihen.

Die mit einer Ringmauer umgebene Fischerkirche ist der kunst- und kulturgeschichtlich wertvollste Bau in Rust. Sie steht auf dem ehemaligen Friedhof und vermittelt ein nahezu vollständiges Bild burgenländischer Kunstgeschichte.
Rust wurde bereits einige Male, dank der denkmalpflegerischen und kulturellen Bemühungen, als die „Schönsten Stadt des Burgenlandes“ ausgezeichnet.

Rust am See

Die erste deutschsprachige Weinakademie der Welt hat ihren Sitz bereits seit 1989 in dem aus dem 17. Jh. stammenden Seehof in Rust.

Rund 380 ha Weingärten liegen hier an einem der wärmsten Punkte Mitteleuropas. Weltweit sind ähnliche mikroklimatische Verhältnisse nur noch in Sauternes und in Tokay zu finden. Diese Gegebenheit, gepaart mit der jahrhundertelangen Tradition und der exzellenten Ausbildung der Ruster Weinbauern, garantieren Jahr für Jahr Weine, die Kenner schätzen.
In Rust finden Sie nicht nur viele Buschenschenken mit Ihrem umfangreichen Angebot, sondern auch vielfältige Gastronomie. Unsere Weinbauern bieten Ihnen besondere Tropfen, wie den Ruster Ausbruch, jetzt als DAC, die Ruster Trilogie – Weißweine, Rotweine und eben die Süßen Weine sind in Rust ganz besonders. Nicht nur die kulinarischen Genüsse sind in Rust zu Hause. Starten Sie hier Ihre Radtour um den See, die Schifffahrt mit Ihren Fähren unterstützt Sie auch bei der einen oder anderen Überquerung des Sees um auch den Nationalpark und damit unser „Gegenüber“ besuchen zu können.  Der Familypark, gleich nebenan rundet das Programm für alle Familienmitglieder ab.

Rust am See

Wallern

Die Marktgemeinde Wallern im Burgenland im südlichen Seewinkel liegt mit 120 Metern Seehöhe an einem der tiefsten Punkte Österreichs. Mit 1.675 Einwohnern und einem Flächenausmaß von 3.388 ha befindet sich die Marktgemeinde in unmittelbarer Nähe des Nationalpark Neusiedler See-Seewinkel und der ungarische Grenze.

Wallern im Burgenland

Im Jahr 1998 erhielt Wallern im Burgenland im Zuge der Markterhebung das Recht zur Führung eines eigenen Gemeindewappens.

Wallern im Burgenland

Die Marktgemeinde Wallern im Burgenland ist bekannt als der Gemüseund Blumengarten Österreichs. Ob Salat, Grünspargel, Paradeiser oder Paprika - die Gemüsesorten gedeihen in Folientunneln und auf zahlreichen Feldern. Es wird angebaut, geerntet und vermarktet.
Ebenso wie das Gemüse haben auch Blumen lange Tradition in Wallern.
Alljährlich verwandelt sich der Ort in ein Meer von Blumen, tausende Besucher feiern gemeinsam das traditionelle Frühlingserwachen.

Wallern im Burgenland

Die katholische Pfarrkirche zum Heiligen Matthäus, der Glockenturm am Hauptplatz sowie der Tourismus-Infowaggon zählen zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten in unserer Gemeinde.

Wallern im Burgenland

Auch sonst hat Wallern im Burgenland einiges zu bieten: herrliche Wanderungen, Radtouren in die Puszta oder einfach nur faulenzen und sich kulinarisch verwöhnen lassen. Gäste, die Ruhe und Erholung suchen, Genießer und Naturfreunde fühle sich hier wohl. Unsere Gasthöfe bieten eine vorzügliche Küche, außerdem verfügt der Ort über gepflegte Privatunterkünfte.
Wallern im Burgenland verfügt auch über ein reges Vereinsleben. Die zahlreichen Vereine sind eine wesentliche Grundlage für eine funktionierende Dorfgemeinschaft.

Wallern im Burgenland

Die "Brücke von Wallern" ist ein grenzüberschreitendes Projekt, welches von der Europäischen Union gefördert wurde. Ziel dieses Projektes war es, die Radwegenetze von Österreich und Ungarn zu verbinden. So entstand eine enge Radwegverbindung zwischen Wallern und der Stadt Kapuvar. Die "Baron Gustav von Berg Brücke" wurde im Jahr 2013 feierlich eröffnet.

Wallern im Burgenland

Das von der EU geförderte Projekt beinhaltet auch die Errichtung einer Aussichtswarte entlang des Radweges am Grenzdamm Österreich/Ungarn.

Wallern im Burgenland

Pater Josef Graisy wurde 1911 in Wallen geboren und 1937 zum Priester geweiht. In den siebziger Jahren beginnt seine umfangreiche Heimatforschung über "die Geschichte der Bewohner in Wallern", parallel dazu die Erforschung über "Wallern in der Geschichte seiner Häuser".

Wallern im Burgenland

Aufgrund seines Engagements wurde er zum Ehrenbürger von Wallern ernannt.
Ihm zu Ehren wurde der Platz vor dem ehemaligen Pfarrkindergarten in "Pater Josef Graisy-Platz" umbenannt.

Marktgemeinde Wallern im Burgenland
7151 Wallern im Burgenland
Hauptstraße 4
Tel.: +43(0)2174/2200
Fax: +43(0)2174/2200-6

www.marktgemeinde-wallern-im-burgenland.at

St. Martin an der Raab

Marktgemeinde Sankt Martin an der Raab liegt im südöstlichsten Teil des Burgenlandes im Bezirk Jennersdorf, eingebettet in eine idyllische und waldreiche Hügellandschaft am Dreiländereck Naturpark Raab-Örseg-Goricko (Österreich-Ungarn-Slowenien).

St. Martin an der Raab

Die schöne Gegend wird geprägt durch die Raabebene, in welche die nordseitigen Ausläufer des oststeirischen Hügellandes hineinreichen.
Das Gemeindegebiet besteht aus sieben Ortsteilen, umfasst 4.300 Hektar und beheimatet 2.000 Einwohner.

St. Martin an der Raab

Der Holzmannkogel in Oberdrosen ist mit 393 Meter die höchste Erhebung. Von weiter Ferne ersichtlich ist die die röm.- kath. Barockkirche, erbaut 1746-1747, mit zweigeschossigem, reich geschmücktem Hochaltar. Das Altarbild zeigt den hl. Martin.

St. Martin an der Raab

Neben den vielen Sehenswürdigkeiten, wie das Dreiländereck oder die römischen Hügelgräber, bietet die Marktgemeinde auch zahlreiche Sport- und Freizeitmöglichkeiten für Jung und Alt.
Das milde pannonische Klima und die sanft hügelige Landschaft sind optimal geeignet für Bewegungsfreiheiten aller Art. Ob Laufen, Wandern, Rad – und Kanu fahren oder einfach nur spazieren, die wunderschöne Gegend hier lädt regelrecht dazu ein.

St. Martin an der Raab

Entspannung bietet das Hotel **** das Eisenberg mit beheiztem Außenpool und verschiedenen Wellnessangeboten

Weitere Informationen erhalten Sie am Gemeindeamt:
T 03329-45366
E post@st-martin-raab.bgld.gv.at

Steinbrunn

Steinbrunn liegt an der Eisenstädter Pforte (A3 - Abfahrt Hornstein/Neufeld) zwischen dem Leithagebirge im Nordosten und dem Rosaliengebirge im Südwesten, wo schon die Kelten und Römer siedelten.

Steinbrunn

Als ehemalige Weinbau- und Agrargemeinde bemühte man sich in der kroatischen Gemeinde in den letzten Jahrzehnten auch den Tourismus zu forcieren. Bei Tagesausflüglern der näheren Umgebung bis Wien wird es als Tageserholungsziel und sein Freizeitsportangebot geschätzt.

Steinbrunn

Der Steinbrunner See mit der parkähnlichen Anlage lädt zum Verweilen ein. Das neue Steinbrunner Seerestaurant "Lakeside" wurde zu Saisonbeginn 2020 eröffnet.

Steinbrunn

Ganz in der Nähe liegt auch das Landessportzentrum VIVA mit sehr umfangreichen Sportangeboten von Fußball und Fitness bis Klettern und Badminton. Zahlreiche Veranstaltungen zeugen vom regen Vereinsleben mit der Tamburizza, dem Singkreis und vielen anderen.
http://www.steinbrunn.at/steinbrunn/

Annaberg

Winden am See ist eine idyllische Gemeinde am Nordwestufer des Neusiedler Sees und liegt inmitten eines Naturparadieses am Übergang vom Welterbe Neusiedler See und den Natura 2000 Schutzgebieten des Leithagebirges.

Winden am See

1217 das erste Mal urkundlich erwähnt, ist Winden/See eine Gründung des Zisterzienserordens des Stiftes Heiligenkreuz.
Mit der Bärenhöhle bieten wir unseren Gästen die größte Naturhöhle des
Burgenlandes zur Besichtigung an.

Winden am See Bärenhöhle

Aber nicht nur das: Winden am See ist auch der Fundort der ältesten Weinpresse Österreichs (ehemalige Römersiedlung), die sich gegenwärtig im Landesmuseum
Eisenstadt befindet.

Winden am See

Unser hügeliges Kellerviertel  -  eingebettet in den Ort - lädt mit Weinschenken zur Besichtigung und Verkostung edler Weiß- und Rotweine ein. Die Qualität unserer Weine ist international bekannt.

Rad- und Wanderwege laden zum Verweilen im Ort ein.

Winden am See

Der international bekannte Bildhauer Prof. Wander Bertoni errichtete auf dem Gelände der ehemaligen „Gritsch-Mühle“ ein Freilichtmuseum mit Ausstellungs-pavillon und Eiermuseum.

Infos: 7092 Winden/See, Hauptstraße 8
Tel: 02160/8275, email: post@winden.bgld.gv.at
www.windenamsee.at  oder www.winden.at

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fotos: zVg / dbn / Friedrich Michael Jansenberger / Ferry Nielsen / Jois by Karl Thomas / die diversen Gemeinden